Ausbildung zur/zum Tiermedizinischen Fachangestellten

Ihr habt Interesse an einer Ausbildung zur/zum Tiermedizinischen Fachangestellten in der Klinik für Kleintiere?

Dann haben wir einige Informationen für euch:

Bei uns werden ausschließlich Hunde und Katzen behandelt. In unserer Klinik gibt es viele Bereiche, die ihr während der Ausbildung kennenlernt. Ihr werdet im Röntgen, der Anästhesie, dem OP, der Apotheke und Anmeldung, dem Geschäftszimmer und in unserem klinikeigenen Labor eingeteilt. Außerdem lernt ihr alles Wichtige über die Pflege und Behandlung der stationären Patienten.

Drei Katzen auf Balkon

Alle Bereiche werden soweit möglich in einem 2 Monatsrhythmus durchlaufen und in jedem Bereich habt ihr aus dem jeweiligen Team einen Ansprechpartner (Tierarzt, Tiermedizinische Fachangestellte oder Tierpfleger). Anfangs seid ihr viel bei der stationären Pflege und in den Sprechstunden eingeteilt um den Ablauf in der Klinik und eure Kollegen genauer kennen zu lernen.

Zum Ende des 1. Lehrjahres werdet ihr in den Wochenenddienst mit eingeteilt. Nachdem im 1. und 2. Lehrjahr alle Bereiche durchlaufen sind, werden diese in einem kürzeren Intervall im 3. Lehrjahr zur Auffrischung eurer Kenntnisse und Intensivierung eurer praktischen Fähigkeiten wiederholt. Im 3. Lehrjahr wechselt ihr für ein Praktikum von jeweils zwei Wochen in die Klinik für Pferde und in die Klinik für Heimtiere, Reptilien und Vögel, denn auch diese Tierarten begegnen euch in der Prüfung und in der Tierarztpraxis.

Es findet innerhalb der 3 Kliniken interner Unterricht statt. Hier besprechen Tierärzte und Tiermedizinische Fachangestellte wöchentlich eine Stunde wichtige tiermedizinische Themen mit euch. Gleichzeitig zur praktischen Ausbildung in der Klinik besucht ihr die Berufsschule. Im 1. Lehrjahr habt ihr zweiTage in der Woche Schule, im 2. und. 3. Lehrjahr habt ihr einen Schultag in der Woche.

Sollten wir euer Interesse geweckt haben, so schickt uns gerne eure Bewerbung.

Der Bewerbungsschluss ist jeweils der 31. Dezember des Jahres vor Ausbildungsbeginn.