Bibliothek

Testzugang CAB eBooks verfügbar

Ab sofort sind über 900 englischsprachige E-Book-Titel von CAB eBooks in einem Testlauf abrufbar. Die Testlaufzeit endet im Dezember 2019. Die E-Books stammen aus folgenden Themengebieten:

 

•Animal & Veterinary Sciences

•Agriculture

•Environmental Sciences

•Plant Sciences

 

Der Zugang erfolgt im Hochschulnetz über den Link https://www.cabi.org/cabebooks

Über Feedback zu CAB eBooks würden wir uns sehr freuen!

E-Learning-Beratung und Bibliothek: Gemeinsame Coffee-Lectures

Im kommenden Wintersemester 2019/2020 setzen die E-Learning-Beratung und die Bibliothek gemeinsam die Veranstaltungsreihe Coffee-Lectures fort. Bei einer kostenlosen Tasse Kaffee informieren wir in nur 15 Minuten über unsere zentralen Dienstleistungen und Angebote. Termine und Programm finden Sie in diesem Flyer auf einen Blick. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Handreichung: Urheberrecht in der Wissenschaft (BMBF)

Im August 2019 hat das BMBF in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. eine Handreichung veröffentlicht, in der gezeigt wird, unter welchen Bedingungen urheberrechtlich geschützte Werke im Hochschulkontext verwendet werden dürfen. Die Handreichung "Urheberrecht in der Wissenschaft - Ein Überblick für Forschung, Lehre und Bibliotheken" ist hier zu finden.

eRef Lehrbücher Duale Reihe (Thieme) verfügbar: Biochemie, Physiologie und mehr

Wussten Sie schon...

 

...dass wir vier Lehrbücher der Dualen Reihe von Thieme als E-Books für Sie lizensiert haben?

  • Duale Reihe Biochemie
  • Duale Reihe Medizinische Mikrobiologie
  • Duale Reihe Pharmakologie und Toxikologie
  • Duale Reihe Physiologie

 

Zugang im Campusnetz über https://eref.thieme.de/ unter E-Books.

Kontakt

Über die Bibliothek

Die Bibliothek der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover verfügt über einen einzigartigen und oft unikalen veterinärmedizinischen Bestand. Sie ist somit eine der größten Spezialbibliotheken ihrer Art im deutschsprachigen Raum und steht auch der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung. Mit der Suchmaschine VetSearch bietet die Bibliothek eine gemeinsame Oberfläche für die Recherche in ihren Beständen und den wichtigsten veterinärmedizinischen Datenbanken an. Außerdem bekennt sich die Bibliothek zum Open Access sowie zum Erhalt des schriftlichen Kulturerbes und hat deshalb in den letzten Jahren mehrere Digitalisierungsprojekte durchgeführt.