en

Sie sind hier:

Persistent Identifier

Was sind Persistente Identifikatoren?

Ein Persistent Identifier (PID) ist ein digitaler Code, der einer digitalen Ressource direkt zugeordnet wird. Dadurch bekommt diese Ressource eine einzigartige und folglich dauerhafte und eindeutige Benennung (Referenzierung). Der PID macht die Ressource permanent identifizierbar und jederzeit im Netz auffindbar.

 

 Unser Service umfasst folgende PIDs:

DOI-Service

Die Bibliothek der TiHo bietet ihren Wissenschaftler/innen eine DOI-Vergabe für wissenschaftliche Publikationen (Artikel, Konferenzbeiträge, Dissertationen, Skripte, Forschungsdaten, etc.) an, die über die TiHo erstmals digital publiziert werden. Durch den Erhalt einer DOI (Digital Object Identifier) wird die Publikation dauerhaft zitierfähig, verlinkbar und gezielt auffindbar gemacht.

 

Die Publikation darf für die gleiche Version keine zweite DOI erhalten. Dies bedeutet, das beispielsweise ein Artikel, welcher in einer Fachzeitschrift veröffentlicht wurde und vom Verlag eine DOI erhalten hatte, von einer erneuten DOI-Vergabe für diese Verlagsversion ausgeschlossen ist. Gleichwohl kann jedoch eine Zweitveröffentlichung als Pre- oder Postprint eines solchen Artikels eine eigene DOI über die TiHo erhalten.

Uniform Resource Name (URN)

Eine URN (Uniform Resource Name) ist ebenfalls ein PID und dauerhaft mit einem Dokument verbunden. Beim Umzug dieses Dokuments von einer auf einen anderen Server, also beispielsweise von einer zu einer anderen URL-Adresse, bleibt die URN erhalten. Die URN ist somit hervorragend zum Zitieren eines Dokuments geeignet.

 

Eine URN wird bevorzugt bei der Publikation Ihrer Dissertation über die Deutsche Nationalbibliothek von unseren Team für Sie beantragt.

ORCID

Die Open Researcher and Contributor ID, kurz ORCID, ist ein PID für Personen - ein sogenannter Autorenidentifikator. ORCID bietet die Möglichkeit, Forschungsaktivitäten und -ergebnisse von Autor*innen eindeutig mit dem Namen zu verknüpfen. So werden Verwechslungen durch Namensgleichheiten sowie Probleme durch einen Namenswechsel oder durch unterschiedliche Schreibweisen des eigenen Namens vermieden. Die ORCID ist bereits in Wissenschaftssysteme wie Web of Science, CrossRef oder vielen Fachzeitschriften integriert. Seit dem Onlinegang im Jahre 2012 haben weltweit über vier Millionen und in Deutschland über 100.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eine ORCID iD registriert.

Eine ORCID können sie kostenfrei selbst beantragen.

Beratungsangebot

Persistent Identifier sind wichtige Bausteine des elektronischen Publizierens. Die Open Access-Beauftragte der TiHo hilft Ihnen deshalb dabei, Sie zu Ihren Möglichkeiten zu beraten und Ihnen bei der Wahl der passenden PIDs zu unterstützen.

 

 

 

Dr. Julia Dickel

Tel.: 0511-953 -7111

julia.dickel@tiho-hannover.de

Unsere Öffnungszeiten
Kontakt
Anschrift
Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover

Literaturrecherche- und EndNote-Schulungen

Diese Seite