Technologie

Leitung:

PD Dr. Amely Campe, Dipl. ECVPH
Institut für Biometrie, Epidemiologie und Informationsverarbeitung
Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Weitere Dozierende:

Dr. Matthias Kramer
Niedersächsisches Amt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Lernziele   

  • Die Teilnehmenden sind  in der Lage die Studienform und Ergebnisse epidemiologischer Studien im tierärztlichen Kontext zu bewerten
  • Die Teilnehmenden sind  in der Lage eine Überwachungs- und Bekämpfungsprogramm für Tierseuchen oder Zoonosen zu bewerten und die wichtigsten fachlichen Schlussfolgerungen daraus zu extrahieren.
  • Die Teilnehmenden sind in der Lage selbst ein Monitoring- und Surveillancesystem (MOSS) zu konzipieren, implementieren und Maßnahmen zur Evaluation einzuleiten.
  • Die Teilnehmenden sind in der Lage finanzielle, personelle und andere Ressourcen abzuwägen sowie mögliche politische und gesellschaftliche Einflüsse durch Stakeholder einzudenken.
  • Die Teilnehmenden  kennen die Grundlagen der epidemiologischen Ermittlung im Ausbruchsfall
  • Die Teilnehmenden  kennen die Grundlagen der Risikoanalyse.

Detaillierte Modulbeschreibung

Modulhandbuch

Termine im Sommersemester 2021:

Auftaktveranstaltung via Microsoft Teams
01.04.2021; 19:30 Uhr

1. Präsenztag an der Tierärztlichen Hochschule Hannover
Donnerstag, 17.06.2021;  10:00-18:00 Uhr

2. Präsenztag an der Tierärztlichen Hochschule Hannover
Freitag, 18.06.2021; 09:00-17:00 Uhr

3. Präsenztag: Live-Online-Seminar
Freitag, 10.09.2021; 10:00-18.00 Uhr

Beginn der Vorbereitungsphase: ca. 6 Wochen vor dem 1. Präsenztag

Die Präsenztage, die als Live-Online-Seminar durchgeführt werden, finden über das Programm Microsoft Teams statt.

(Änderungen vorbehalten)

ATF-Anerkennung nach § 10 der ATF-Statuten im Sommersemester 2021:
16 Stunden