Gezeigt ist eine Konzept-Art Darstellung des RIZ-Gebäude

Über uns

Forschungsinteressen

  • Immunologische Abwehrmechanismen gegen Influenzavirusinfektionen
  • Korrelationen beim Immunschutz gegen Virusinfektionen, insbesondere Influenzaviren
  • Entwicklung von Influenza-Impfstoffen
  • Virus-Host-Interaktionen
  • Strategien zur viralen Immunevasion

Alexander von Humboldt-Professur

Die Alexander von Humboldt-Professur ermöglicht die Etablierung innovativer Forschungslinien auf dem Gebiet der Influenza-gerichteten zellvermittelten Immunität zur Entwicklung des neuen Bereichs der Immunovirologie am RIZ, dem Aufbau einer speziellen Forschungsgruppe und die Anwendung des Feldes auf die Untersuchung anderer Virusinfektionen. Ziel ist die Implementierung modernster immunovirologischer Ansätze und Techniken, von in-vitro- und in-vivo-Systemen zur Untersuchung der Virusreplikation und -pathogenese bis hin zur molekularen Klonierung und vollständigen Genomsequenzierung.

Im Rahmen der AvH-Professur werden insbesondere die folgenden Themen und Forschungsschwerpunkte in Bezug auf die Immunität gegen Influenzaviren behandelt:
 

  1. Wirkung der adaptiven Immunität auf Infektionen mit zoonotischen Viren, mit speziellen Aufmerksamkeit auf vorbestehende B- und T-Zell-vermittelte Immunität
  2. Virale Ausweichstrategien gegen B- und T-Zell-vermittelte Immunität
  3. Interventionsstrategien, Impfstoffe und Behandlung (antivirale und Wirtsreaktion-Modifikatoren)
  4. Immunität gegen andere Viren als Influenzaviren.