Abteilung Fischkrankheiten und Fischhaltung

Fische im Aquarium

Im Dienst für gesunde Fische

Fische sind wichtige landwirtschaftliche Nutztiere, die zur Erzeugung hochwertiger Lebensmittel gezüchtet und gehalten werden. Außerdem werden in vielen Haushalten Fische als Heimtiere in Aquarien oder Gartenteichen gepflegt.

Das Erkennen und Behandeln von Erkrankungen bei Fischen in Aquakultur oder als Heimtier, die Erforschung von Krankheitsursachen und die Verbesserung der Haltungsbedingungen sind die Aufgaben unserer Abteilung. Dabei kümmern wir uns um alle Fische, sowohl um Zier- als auch um Speisefische und ebenfalls um Fische aus Großaquarien, aus Handelsbetrieben oder Forschungseinrichtungen.

Wir widmen uns dem Gebiet der Krankheiten von Fischen aber auch dem Tierschutz von Fischen 

 

Hinweise für Patientenbesitzer

Termine: Bitte vereinbaren Sie telefonisch unter 0511 953-8889 oder per E-mail einen Termin für unsere Sprechstunde.  

Einsendungen: Wenn Sie uns Proben schicken möchten, melden Sie diese bitte immer telefonisch an. Schicken Sie uns bitte zusammen mit Ihrer Probe einen ausgefüllen Einsendebogen.

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu Transport und Versand.

Eine Übersicht über die Kosten der Untersuchungen finden Sie in unserem Leistungsverzeichnis.

Film Fischtierarzt

Sie möchten wissen, was eine Fischtierärztin oder ein Fischtierarzt macht? Oder Sie möchten diesen Beruf selbst ergreifen? Dann sehen Sie sich gern unseren Film zum Berufsfeld an!

Film: Berufsfeld Fischtierärztin / Fischtierarzt

Interview Dieter

Erfahren Sie mehr über die Tätigkeiten in unserer Abteilung von Herrn Prof. Steinhagen.

Vorankündigung EAFP Tagungen:

Leider musste die für 2020 geplante Tagung der deutschsprachigen Sektionen der European Association of Fish Pathologists (EAFP) in Hannover aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Wir freuen uns, Ihnen nun die geplanten Veranstaltungen für 2021 und 2022 vorstellen zu können:

EAFP-Tagung 2021: Die Tagung wird am 7. und 8. Oktober 2021 als Online-Konferenz stattfinden. Das Programm zur Tagung finden Sie hier.

EAFP-Tagung 2022: Die Tagung wird voraussichtlich im Oktober 2022 als Präsenztagung stattfinden.

Alle weiteren Informationen finden Sie unter EAFP-Tagungen 2021 und 2022

 

Aktuelle Veranstaltungen mit Beteiligung der Abteilung Fischkrankheiten:

  • 21.-24. März 2021 (Vorträge 3 Monate danach noch online zugänglich): WSAVA Congress 2021
  • 24. August 2021: Online-Seminar: "Applying radiology and sonography in the aquatic practice"  (organisiert durch WAVMA)
    • Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung folgen in Kürze
  • 07.-08. Oktober 2021: Online Tagung der deutschsprachigen Sektionen der EAFP
    • Weitere Informationen finden Sie hier.
Forellen

Kontakt

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Abteilung Fischkrankheiten und Fischhaltung

Bünteweg 17, Gebäude 227
30559 Hannover
Tel.: +49 511 953-8889
Fax: +49 511 856-953-8587
Abteilung Fischkrankheiten und Fischhaltung

Geschäftszimmer, Patricia Lowles
Montag bis Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr

Lageplan zum Downloaden

Wegbeschreibung

Navi-Adresse: Bünteweg 17, 30559 Hannover

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof mit den U-Bahn-Linien 1 (Richtung Laatzen/Sarstedt), 2 (Richtung Rethen) oder 8 (Richtung Messe/Nord) zwei Stationen bis zum Aegidientorplatz fahren. Am Aegidientorplatz umsteigen und mit der Linie 6 (Richtung Messe/Ost) bis zur Haltestelle Bünteweg/Tierärztliche Hochschule fahren. Die Haltestelle befindet sich direkt vor dem Verwaltungsgebäude (TiHo-Tower, Bünteweg 2) der Hochschule. Die Einfahrt zum Bünteweg 17 befindet sich vom TiHo-Tower aus nach etwa 600 Metern auf der rechten Straßenseite.

Anreise mit dem Auto

von Norden/Westen/Osten

Auf dem Messeschnellweg (A37) Richtung Süden (Messe) fahren und an der Ausfahrt Bult den Schnellweg verlassen. Danach links abbiegen und dem Straßenverlauf Richtung Bemerode folgen. Der Bünteweg zweigt hinter der Eisenbahnunterführung nach links ab. Der TiHo-Tower befindet sich an der Ecke Bemeroder Straße/Bünteweg. Die Einfahrt zum Bünteweg 17 befindet sich vom TiHo-Tower aus nach etwa 600 Metern auf der rechten Straßenseite.

von Süden

Auf dem Messeschnellweg (A37) Richtung Celle an der Ausfahrt Bult rechts Richtung Bemerode abbiegen. Der Bünteweg zweigt hinter der Eisenbahnunterführung nach links ab. Der TiHo-Tower befindet sich an der Ecke Bemeroder Straße/Bünteweg. Die Einfahrt zum Bünteweg 17 befindet sich vom TiHo-Tower aus nach etwa 600 Metern auf der rechten Straßenseite.