CASUS ist ein interaktives, internet- und fallbasiertes Lern- und Autorensystem, das von der Instruct AG München eigentlich für die Humanmedizin entwickelt wurde und dort große Verbreitung findet. Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover setzt CASUS massiv in der vorklinischen und klinischen Ausbildung ein.
In Casus können „virtuelle Patienten“ oder Lernfälle zeit- und ortsunabhängig für das Selbststudium angeboten werden. Der Lernfortschritt kann von den Lernenden durch Aufgaben (Einfach-, Mehrfachauswahlfragen, Freitextfragen etc.) mit automatisiertem Feedback nach Absenden direkt selbst überprüft werden. Die Ergebnisse stehen Dozierenden zur Einsicht und Auswertung zur Verfügung.

Ab dem ersten Semester können Studierende parallel zur Anatomie-Vorlesung ihren Lernerfolg in CASUS-Fällen testen. Im weiteren Verlauf des Studiums werden CASUS-Fälle u.a. aus der Mikrobiologie, der Virologie, den Kliniken und der Lebensmittelhygiene hinzugefügt. Zusätzlich werden von verschiedenen Kliniken und Instituten Wahlpflichtfächer mit CASUS angeboten.

CASUS-Angebote der Stiftung Tierärztlichen Hochschule Hannover

Chemie

  • Basiswissen Chemie Teil I - Aufbau der Materie (M. Buchholz)
  • Basiswissen Chemie Teil II - Periodensystem der Elemente (PSE) (M. Buchholz)
  • Basiswissen Chemie Teil III - Chemische Bindungen (M. Buchholz)
  • Basiswissen Chemie Teil IV - Gleichgewichtsreaktionen (M. Buchholz)
  • Basiswissen Chemie Teil V - Redox-Reaktionen (M. Buchholz)
  • Basiswissen Chemie Teil VI - Säuren und Basen (M. Buchholz)
  • Basiswissen Chemie Teil VII - Komplex-Systeme (M. Buchholz)

Anatomie/Histologie/Embryologie

  • Das Kniegelenk (C. Pfarrer, H. Bergmann)
  • Zehe Rind (C. Pfarrer, R. Weigmann)
  • Zehe des Pferde (E. Engelke, L. Spieckermann)
  • Anatomie des Stammes, Osteologie (C. Staszyk, H. Bergmann)
  • Vorlesung Anatomie der Milchdrüße (C. Staszyk)
  • Zähne und Gebiss der Haussäugetiere (C. Staszyk, L. Holz, S. Tippelt)
  • Funktionelle Anatomie des Auges (R. Koch, H. Bergmann)
  • Herz 01: Embryologie und Histologie des Herzens (K. Weider, S. Rose, D. Kuhnke, L. Schindewolffs, R. Brehm)
  • Herz 02: Anatomie des Herzens (C. Pfarrer, L. Holz, J. Starrost)
  • Herz 03: Kardiologischer Untersuchungsgang (S. Hungerbühler)
  • Herz 04: Angeborenen Herzerkrankungen (S. Hungerbühler)
  • Bauchhöhle Pferd : Situs Darm (H. Gasse)
  • Bauchhöhle Rind: Situs (H. Gasse, H. Bergmann)
  • Histologie des Verdauungstraktes (L. Spieckermann, C. Pfarrer)
  • Reproduktion Wiederkäuer (C. Pfarrer, R. Weigmann)

Biochemie

  • Besuch auf der Karpfenfarm/Carp farm visit (G. Brogden, K. Branitzki-Heinemann, M. v. Köckritz-Blickwede, D. Steinhagen, V. Jung-Schroes, H. Möllerherm)
  • Die Suche nach dem Mörder…/Identifying the killer… (G. Brogden, M. v. Köckritz-Blickwede, M. Adamek, D. Steinnhagen, K. Branitzki-Heinemann, H. Möllerherm)
  • Das kranke Meerschweinchen Ihres Neffen/Your nephew's sick guinea pig (K. Branitzki-Heinemann, G. Brogden, M.v. Köckritz-Blickwede, KB, MF, H.Möllerherm)
  • Tot durch ein gebrochenes Herz/Death by broken heart (K. Branitzki-Heinemann, G. Brogden, M. v. Köckritz-Blickwede, H.Möllerherm)
  • Köstliche weiße Flüssigkeit/Delicous white liquid (K. Branitzki-Heinemann, G. Brogden, M. v. Köckritz-Blickwede, H.Möllerherm)
  • Süßes Blut/Sweet blood (K. Branitzki-Heinemann, G. Brodgen, M.v. Köckritz-Blickwede, H.Y. Naim)
  • Liebe tut weh…/Love hurts… (H. Möllerherm, K. Branitzki-Heinemann, G. Brogden, M. v. Köckritz-Blickwede, H. Y. Naim, F. Geburek, J. Cavalleri)
  • Die kranken Kätzchen meines Freundes/My friend's sick kitten (G. Brogden, K. Branitzki-Heinemann, V. Stein, M. v. Köckritz-Blickwede, H. Möllerherm, H. Y. Naim)
  • Stubenhocker/Couch potato (H. Möllerherm,K. Branitzki-Heinemann, G. Brogden, M.v. Köckritz-Blickwede, H.Y. Naim)
  • Wenn rosa Ferkel weiß werden/When pink piglets turn white (K. Branitzki-Heinemann, I. H. Pauka, J. Minx, M. v. Köckritz Blickwede, G. Brodgen, H. Möllerherm, H.Y. Naim)
  • Kajak Der Forscher der versucht das Geheimnis der Energieproduktion zu enthüllen/ Kajak the explorer trying to reveal the secret of energy production (M. Kankofer, E.Sobieraj, J.Wawrzykowski, M. Danielak)
  • Zuckerverwertung/Sugar sustains (W. Kędzierski, M. Kapica)
  • Mein erster Patient/My first patient (M. Wójcik, M. Kankofer, E. Sobieraj, J. Wawrzykowski)
  • Dafür sind Freunde da/That`s what friends are for (M. Wójcik, M. Kankofer, Z.Grądzki)
  • Arbeitende Muskulatur/ Working muscles (W. Kędzierski, M. Kapica)
  • Hyperlipidemic pony (W. Kędzierski)
  • Beneficial or deleterious cortisol (Marta Kankofer, Ewa Sobieraj, MG)
  • Inflammation (Marta Wójcik, Wojciech Łopuszyński, Marta Kankofer)
  • A dairy tale (M. Kankofer, Marta G.)
  • To be or not to be pregnant (M. Kankofer, M. G., M. Wójcik)
  • Vor Angst erstarrt, dein erster Patient/ Paralysed by fear - your first patient (Gergely Jócsák, István Tóth, Tibor Bartha)
  • Ich brauche einen Vaterschaftstest, und zwar schnell/ I need a paternity test, and fast (G. Jócsák, T. Bartha)
  • Hämostase/ Haemostasis (D. Kiss, V. Somogyi, G. Jócsák, I. Tóth, T. Bartha)
  • Eine wirklich fette Katze/ The really fat cat (G. Jócsák, T. Bartha)
  • Rachitis/ Rickets (V. Somogyi, D. Sándor Kiss, T. Bartha)
  • Coma patient can't wake up (Gergely Jócsák, Tibor Bartha)
  • Lymphoedema (Dávid Sándor Kiss, Virág Somogyi)
  • Addison's disease (Dávid Sándor Kiss, Virág Somogyi, Tibor Bartha)
  • The pressure is rising (Tóth István, Jócsák Gergely, Bartha Tibor)
  • Hepatic encephalopathy (Dávid Sándor Kiss, Virág Somogyi)

Kleintiermedizin

  • Angeborene Herzerkrankungen – Aortenstenose (S. Hungerbühler)
  • Angeborene Herzerkrankungen – Pulmonalstenose (S. Hungerbühler)
  • Canine Kardiomyopathien (S. Hungerbühler)
  • Pulmonale Hypertension (S. Hungerbühler)
  • Anästhesie_Fall 1 (Australian Shepherd) (S. Kästner, E. Schaper, A. Schütter,S. A. Aghighi)
  • Anästhesie_Fall 2 (Kater) (S. Kästner, E. Schaper, A. Schütter,S. A. Aghighi)
  • Dermatologie (M. Börchers, R. Mischke, J. P. Ehlers)
  • Hämatologie 1 (M. Börchers, R. Mischke, J. P. Ehlers)
  • Hämatologie 2 (M. Börchers, R. Mischke, J. P. Ehlers)
  • Neurologie 1 (A. Tipold, Vandevelde, Koch)
  • Neurologie 2 (A. Tipold, Vandevelde, Koch)
  • Neurologie 3 (A. Tipold, Vandevelde, Koch)
  • Neurologie 4 (S. Steinmetz, J. P. Ehlers, A. Tipold)
  • Neurologie 5 (S. Steinmetz, J. P. Ehlers, A. Tipold)
  • Neurologie 6 (S. Steinmetz, J. P. Ehlers, A. Tipold)
  • Neurologie 7 (S. Steinmetz, J. P. Ehlers, A. Tipold)
  • Neurologie 8 (S. Steinmetz, J. P. Ehlers, A. Tipold)
  • Neurologie 9 (S. Steinmetz, J. P. Ehlers, A. Tipold)

Pferdemedizin

  • Anästhesie_Fall 3 (Pferd, Kolikoperation) (K. Hopster, E. Schaper, S. Kästner)
  • Ein Notfall für die Pferdeklinik (J.M. Cavalleri)
  • Einseitiger Nasenausfluss beim Pferd (A. Bienert-Zeit)

Rindermedizin

  • Mastitis catarrhalis chronica     (E. L. Schneider, T. Dillmann, P. Rehbein, M. Buß, F. Soboh, N. Saglam)
  • Kalb mit Durchfall (E. Zeiler, J. Friker, J. Schfels, S. Schmauder)
  • PJRikli - 01 – Rectovaginalfistel (J. P. Ehlers, H. Bollwein)
  • Mastitis catarrhalis acuta (M. Hoppe, S. Herget, J. Batz, K. Martens, C. Hoes)

Schweinemedizin

  • Hauterkrankungen beim Schwein (A. Düngelhoef, S. Lösken, F. Spiegel, S. Spiegel, E. grosse Beilage, M. Wendt)
  • Atemwegserkrankungen im Schweinemastbestand     (A. Lüdemann, H. Boll, J. Nitz, T. grosse Beilage, H. Nathues, E. grosse Beilage)
  • Virale Infektionen beim Schwein_Hepatitis E-Virus (HEV) (C. Bächlein, B. Grummer, E. Schaper)
  • Pneumonie beim Schwein (C. Kabatnik, Steinhäuser, A-K. Brons, F. Möckel)
  • Spermienmorphologie (D. Waberski, D. Niebuhr, C. Kleinsorgen)
  • Motilitätsbeurteilung von Eberspermien (D. Niebuhr, A.-M. Luther, C. Kleinsorgen, D. Waberski)
  • Durchfallerkrankungen im Schweinemastbestand (H. Boll, A. Lüdemann, J. Nitz, T. grosse Beilage, H. Nathues, E. grosse Beilage)
  • Umrauschproblematik im Ferkelerzeugerbetrieb (J. Nitz, H. Boll, A. Lüdemann, S. Wilhelm, I. Böhne, H. Nathues, D. Waberski, E. grosse Beilage)
  • Lahmheit bei Mastschweinen (S. Loesken, A. Düngelhoef, F. Spiegel, S. Spiegel, M. Wendt, E. grosse Beilage)
  • Erkrankungen des Nervensystems beim Schwein (S. Loesken, A. Düngelhoef, F. Spiegel, S. Spiegel,E. grosse Beilage, M. Wendt)
  • Vaginalflour bei Zuchtsauen (S. Spiegel, F. Spiegel, A. Düngelhoef, S. Loeske, M. Wendt, E. grosse Beilage)

Lebensmittelhygiene

  • Aufklärung lebensmittelbedingter Ausbrüche (A. Röhner, M. Greiner)
  • Aufklärung LOKALER lebensmittelbedingter Ausbrüche (A. Röhner, M. Greiner)
  • Geflügelfleischhygiene (M. Jasper, M. Langen)
  • Jagdpraxis und EU-Lebensmittelrecht bei Groß- und Kleinwild (M. Langen)
  • Lebensmittel-assoziierte Zoonosen beim Schwein (R. Mengden, N. Sudhaus)

E-Learning

  • Einführung in das CASUS-System (TiHoStudIS) (F. Ehrich, E. Schaper, C. Kleinsorgen)
  • Einführung in die Fallerstellung mit CASUS (TiHoDozIS) (F. Ehrich, E. Schaper, C. Kleinsorgen)
  • Lernst du "SMART"? - Das SMART-Konzept (Robin Richter, Christin Kleinsorgen, Felix Ehrich, Elisabeth Schaper)
  • Prokrastination - das Studentensyndrom? (Robin Richter, Christin Kleinsorgen, Elisabeth Schaper)
  • Teamentwicklung nach Tuckman - streitet ihr noch oder arbeitet ihr schon? (Robin Richter, Elisabeth Schaper, Christin Kleinsorgen)
  • Feedback - der Kickstart zum Fortschritt (Robin Richter, Elisabeth Schaper, Sandra Wissing, Christin Kleinsorgen)
  • Fragetechniken in der Tiermedizin - Schwerpunkt propädeutisches Gespräch (Robin Richter, Elisabeth Schaper, Christin Kleinsorgen)

Bibliothek

  • Die erste eigene Publikation: Gute wissenschaftliche Praxis, Urheberrecht und Zitieren (M. Rauch, L. Herrmann, S. Leonhard-Marek, J. Dickel)
  • Literaturrecherche Teil 1 (M. Rauch, L. Herrmann, S. Leonhard-Marek)
  • Literaturrecherche Teil 2 (M. Rauch, L. Herrmann, S. Leonhard-Marek)
  • Literaturverwaltung mit Endnote Teil 1 (S. Reeh, M. Rauch, C. Marutschke, L. Herrmann, S. Leonhard-Marek)
  • Literaturverwaltung mit Endnote Teil 2 (S. Reeh, M. Rauch, C. Marutschke, L. Herrmann, S. Leonhard-Marek)
  • Literaturverwaltung mit Endnote Teil 3 (S. Reeh, M. Rauch, C. Marutschke, L. Herrmann, S. Leonhard-Marek)

Der Zugang zu CASUS erfolgt kursbasiert. Studierende müssen also für die einzelnen Fälle freigeschaltet sein. Das kann für das ganze Semester (z.B. Matrikelkurse), für bestimmte Fächer oder einzelne Gruppen (z.B. Wahlpflichtfächer) geschehen. Im ersten Semester werden alle Studierenden zu dem Matrikelkurs per E-Mail an die TiHo-Adresse eingeladen. Die Einladung zu den Wahlpflichtfächern erfolgt ebenfalls per E-Mail zu Kursbeginn. Die Registrierung erfolgt dann Schritt für Schritt nach Anweisung in der Einladungsmail. Als Log-in fungiert die TiHo-E-Mail-Adresse, an die die Einladung geschickt wurde, das Passwort wird selbst gewählt (entspricht nicht IDM/TiHo-Passwort).

Wie die Anmeldung und Benutzung von CASUS genau funktioniert erklären wir auch in diesem YouTube-Video How to: Anmelden bei Casus.

Unter Umständen kann die Installation des Quicktime-Players erforderlich sein. 

Eine Kurzanleitung für Studierende ist im internen Bereich und in TiHoMoodle unter #ZELDA hinterlegt.

Dozierende mit Fragen zu CASUS finden eine Kurzanleitung für Dozierende ebenfalls im internen Bereich sowie in TiHoMoodle unter #Lehre .

Haben Sie Fragen rund um CASUS, dann wenden Sie sich an:

Dr. Christin Kleinsorgen (aktuell in Elternzeit)

Dr. Aleksandra Bartkowiak(Tel: +49 511 953 8059)

Dr. Marina Ille  (Tel: +49 511 953 8056)