Basis-SOUVER@N | Schaffung optimaler, basaler Rahmenbedingungen für die nachhaltige hochschulübergreifende Kooperation in der Hochschule.digital Niedersachsen und die Durchführung des SIHL-Projektes | 2021 - 2022

Logo Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
  • gefördert durch das Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
  • Projektverantwortliche an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover: Dr. Elisabeth Schaper 
    Verbundpartner:
    Universität Osnabrück (Projektleitung),
    Leuphana Universität Lüneburg (Teilprojektleitung),   
    Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Teilprojektleitung),
    Technische Universität Clausthal,
    Stiftung Universität Hildesheim,
    Universität Vechta,
    Medizinische Hochschule Hannover

    Kooperationspartner: ELAN e. V.       

Ziel des Verbundprojektes ist es, optimale basale Rahmenbedingungen für die hochschulübergreifende Kooperation und die Durchführung des von der Stiftung Innovation in der Hochschullehre geförderten Projektes SOUVER@N zu schaffen.

Im Rahmen des SOUVER@N-Projektes bündeln die Partneruniversitäten ihre Kompetenzen und Leistungen in den Bereichen IT-Basis, Services und Content, um souveränes digitales Lehren und Lernen an den Hochschulen zu fördern und den auf Seiten der Lehrenden und den Studierenden gestiegenen Bedarf an didaktischem, technischen und rechtlichen Support zu decken. Dabei beteiligen sich die Verbundpartner je nach standortspezifischem Schwerpunkt und vorhandener Expertise an unterschiedlichen Vorhaben innerhalb des Projektes.

Die im Rahmen des Projektes Basis-SOUVER@N beantragten Ressourcen sollen eingesetzt werden, um Expert*innen durch personelle Unterstützung im Regelbetrieb die Arbeit an der Verwirklichung der Ziele des SOUVER@N-Projektes zu ermöglichen. Ein Teil der Fördermittel soll außerdem dazu dienen, die an den jeweiligen Standorten vorhandene, zur Durchführung des SOUVER@N-Projektes benötigte IT-Struktur auszubauen und diese ggf. um neue Komponenten zu erweitern.