bunte Schemazeichnung von mehreren Menschen

Erasmus-Förderung für Mitarbeitende

Mobilität zu Unterrichtszwecken/Lehrendenmobilität

Erasmus+ fördert Gastdozenturen an Partnerhochschulen der TiHo.

Dozierende der TiHo können sich im Erasmus Büro für einen Lehraufenthalt (zwischen zwei Tagen und zwei Monaten Dauer) bewerben. Das Unterrichtspensum liegt bei mindestens 8 Stunden je Aufenthalt bzw. je angefangene Woche. Bei Interesse melden Sie sich bei Christine Winter

Mobilität zu Fort- und Weiterbildungzwecke

Das Erasmusprogramm ermöglicht Fort-und Weiterbildungsmaßnahmen von Hochschulpersonal (Vorausetzung: seit mind. 6 Monaten unter Vertrag) in Programmländern (Länder der EU, Island, Norwegen, Liechtenstein sowie der Türkei und Mazedonien) zum Ausbau der Internationalisierung.

Die Aufenthalte dürfen mindestens 2 Tage und höchstens zwei Monate dauern. Interessierte können sich bei Dr. Christine Winter bewerben.

Allgemeines

Auslandsaufenthalte von Doktoranden

Auslandsaufenthalte von Doktoranden können mit dem Erasmusprogramm gefördert werden. Mehr Infos dazu gibt es hier.