Die Medizinische Physik ist seit 1975 Bestandteil des veterinärmedizinischen Curriculums. Die Lehrverpflichtungen ergeben sich aus der aktuellen Verordnung zur Approbation von Tierärztinnen und Tierärzten (TAppV) vom 27.07.2006. Danach werden den Studierenden des 1. Semesters Vorlesungen, Praktika und Wahlpflichtveranstaltungen im Fach Physik sowie den Studierenden des 4. und 5. Semesters Vorlesungen, Praktika und Wahlpflichtveranstaltungen im Fach Allgemeine Radiologie angeboten. Zusätzlich werden Kurse zum Erwerb bzw. Erhalt der Fachkunde im Strahlenschutz für Tierärztinnen und Tierärzte angeboten. 

 

Vorlesungen

  • Physik (Mechanik, Wellenlehre, Wärmelehre, Elektrizitätslehre, Optik)
    3 Semesterwochenstunden im Wintersemester (1. Semester)
  • Allgemeine Radiologie
    1 Semesterwochenstunde im Sommersemester (4. Semester)
    2 Semesterwochenstunden im Wintersemester (5. Semester)

 

Vorlesungsbegleitende Materialien sind unter TiHoStudIS zu finden.

 

Zusätzlich wird für die Studierenden im Praktischen Jahr eine zweistündige Spezialvorlesung zum Thema

  • Strahlenschutz in der Radiologie

angeboten.  

 

Praktikum

  • 4 Versuche zur Vorlesung Physik (je 2 Stunden)
  • 2 Versuche zur Vorlesung Allgemeine Radiologie (je 2 Stunden)

 

Wahlpflichtveranstaltungen

  • Grundlagen des EKG
  • Grundlagen der Ultraschalldiagnostik
  • Konventionelles und digitales Röntgen im Vergleich