en

Sie sind hier:

Dr. Egbert Strauß

Dr. Egbert Strauß

Studium/Beruf

  • 1990 Diplom in Biologie an der Georg-August-Universität Göttingen: Diplomarbeit am Institut für Wildtierforschung: "Untersuchungen im Naturschutzgebiet 'Großes Moor' zur Verhaltensentwicklung und Nahrungswahl des Birkhuhns (Tetrao tetrix)"
  • 1988 - 1993 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dissertation im Birkwildforschungsprojekt 'Wurzacher Ried' des Landesjagdverbandes Baden-Württemberg
  • 1996 Promotion in Biologie an der Eberhard-Karls Universität Tübingen. Dissertationsthema: "Untersuchungen zu möglichen Rückgangsursachen des Birkwildes (Tetrao tetrix) in Oberschwaben"
  • seit 1993 wissenschaftlicher Mitarbeiter am IWFo, verantwortlich für die Wildtiererfassung in Niedersachsen

Arbeitsschwerpunkte

  • Wildtiermonitoring und Wildtiermanagement
  • Erfassung und Populationsdichtebestimmung von Wildtieren in Niedersachsen
  • Populationsentwicklung, Populationsökologie und Prädationseinfluß beim Feldhasen
  • Einfluß von Krankheiten (u.a. Zoonosen) auf Wildtierpopulationen
  • Habitat- und Nahrungsanalyse, Populationsökologie und Auswilderungen beim Birkhuhn

Projekte

  • Wildtiererfassung in Niedersachsen (WTE)
  • Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands (WILD) in Kooperation mit dem Institut für Biogeographie der Universität Trier und der Landesforschungsanstalt Eberswalde
  • Birkhuhn Lüneburger Heide: Habitatnutzung, Nahrungsanalyse und Mortalitätsursachen einer autochthonen Birkhuhnpopulation
  • Wolfsvorkommen und -management in Niedersachsen

Lehre

  • Wildbiologisches Praktikum für Biologen und Tiermediziner
  • Vorlesung Wildbiologie, Wildkrankheiten und Zoonosen
  • Betreuung von Doktoranden, Diplomanden, Master- und Bachelorstudenten

weitere Aktivitäten

  • Mitglied im Verein der Wildbiologen und Jagdwissenschaftler Deutschlands (VWJD)
Anschrift
Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Institut für Terrestrische und Aquatische Wildtierforschung (Hannover)
Bischofsholer Damm 15
30173 Hannover
Kontakt
Tel.:+49 511 856-7620
Fax.:+49 511 856-7696
Schnell- & Themenzugriffe
Diese Seite