Sie sind hier:

Die TiHo - im Dienst für Mensch und Tier

Influenzavirus ist Ursache des Seehundsterbens

TiHo führt Untersuchungen zur Ursache vermehrter Totfunde durch.

 

Über das etablierte Frühwarnsystem in Schleswig-Holstein wurden seit Anfang Oktober vermehrt schwerkranke und tote Seehunde an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste registriert. Auf Helgoland, Sylt, Amrum und Föhr wurden seitdem insgesamt 350 Seehunde gefunden. Tiere verschiedener Standorte waren zur Untersuchung an die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) in Büsum und Hannover gebracht worden. An der Aufklärung der Ursachen sind an der TiHo das Institut für Pathologie, das Institut für Terrestrische und Aquatische Wildtierforschung (ITAW) und das Research Center for Emerging Infections and Zoonoses (RIZ) beteiligt.  mehr

Aktuelle Meldungen

Veranstaltungen & Termine


Schnell- & Themenzugriffe
TiHo-Anzeiger
Das Hochschulmagazin der TiHo
studieren.forschen.wissen
Patienten gesucht
Teilnehmer gesucht!