Vizepräsidentin / Vizepräsidenten für den Geschäftsbereich Personal und Finanzen (m/w/d)

An der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover ist die Stelle der/des hauptberuflichen

Vizepräsidentin / Vizepräsidenten für den Geschäftsbereich Personal und Finanzen (m/w/d)
(Besoldungsgruppe W3)

in einem befristeten Beamten- oder Angestelltenverhältnis zu besetzen. Die Amtsdauer beträgt sechs Jahre. Bei Wiederwahl verlängert sie sich um weitere acht Jahre.

Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) ist eine national und international renommierte Universität mit exzellenten veterinärmedizinischen Wissenschaften und einer interdisziplinären Ausrichtung. Sie nimmt eine Spitzenposition in Forschung, Lehre und Dienstleistung für Mensch und Tier ein und bildet Nachwuchs für alle Bereiche der Veterinärmedizin aus. Ziel der TiHo ist es, die veterinärmedizinischen Wissenschaften unter Berücksichtigung der gesellschaftlichen Relevanz stetig weiterzuentwickeln. Die TiHo hat zurzeit etwa 2500 Studierende und 1300 Beschäftigte. Neben Kliniken und Instituten betreibt sie ein landwirtschaftliches Versuchsgut sowie zwei Außenstellen in Bakum und Büsum. Darüber hinaus ist sie an der Lehre im Fach Biologie am Hochschulstandort Hannover beteiligt.

Als Universität in der Trägerschaft einer Stiftung des öffentlichen Rechts hat die TiHo die Dienstherreneigenschaft und wesentliche Gestaltungs- und Entscheidungsfreiheiten. Sie wird von einem Präsidium geleitet, ein fachlich und wirtschaftlich versierter Stiftungsrat berät die Hochschule, beschließt Stiftungsangelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung und überwacht die Präsidiumstätigkeiten.

Die Vizepräsidentin oder der Vizepräsident ist hauptberufliches Mitglied des kollegial zusammenarbeitenden Präsidiums, welches sich als Führungsteam versteht. Neben dem Tätigkeitsschwerpunkt Personal und Finanzen sind Querschnittsaufgaben aus sämtlichen Bereichen einer serviceorientierten und modernen Hochschulverwaltung sowie strategische Themen des nachhaltigen Personal- und Finanzmanagements umzusetzen.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium.
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften oder im Wissenschaftsmanagement.
  • Erwartet wird eine mehrjährige erfolgreiche Tätigkeit und besondere Erfahrung in Hochschul- oder Wissenschaftsinstitutionen, ein hohes Maß an nachgewiesener Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie wertschätzendes kooperatives Führungsverhalten. 

Im Übrigen wird auf die einschlägigen Bestimmungen des Niedersächsischen Hochschulgesetzes verwiesen.

Die Vergütung entspricht den Anforderungen des Amtes und der damit verbundenen Verantwortung. Die Stelle ist mit Besoldungsgruppe W3 bewertet. Weitere Funktionsleistungsbezüge können gewährt werden.

Die Bewerbung von Frauen ist besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Die TiHo wird seit 2011 kontinuierlich mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet und bekennt sich zu dem Ziel einer familiengerechten Hochschule.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 31. 05. 2021 in elektronischer Form an den Vorsitzenden der Findungskommission und des Stiftungsrats, Herrn Bernd-Udo Hahn.
E-Mail

Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt