en

Sie sind hier:

Präparationstechnische/r Assistent/in (m/w/d) im Anatomischen Institut

An der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

ist zum 01.11.2019 eine Stelle als

 

Präparationstechnische Assistentin/ Präparationstechnischer Assistent (m/w/d)

 

im Anatomischen Institut in Vollzeit zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt unbefristet.

 

Der Aufgabenbereich umfasst folgende Anforderungen und Schwerpunkte:

 

Aufgabengebiet

  • Selbstständiges Konservieren und Präparieren von Tierkörpern, Teilen von Tierkörpern und Organen
  • Berechnung und Zubereitung von Lösungen und Fixanzien
  • Selbstständiges Skelettieren und Mazerieren von Knochen sowie Montage von Skeletten oder Skelettteilen
  • Selbstständige Vor- und Nachbereitung, sowie technische Begleitung der Präparierkurse und Vorlesungen für Studenten und der Prüfungen
  • Hilfe bei präparatorischer Arbeit der wiss. Mitarbeiter
  • Selbstständige Pflege und Verwaltung des Präparatelagers und der Lehrsammlung, inklusive der Instandsetzung von Sammlungs-, Kurs-, Vorlesungs- und Prüfungspräparaten

 

Einstellungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossene Ausbildung als präparationstechnische Assistentin /präparationstechnischer Assistent oder in einem verwandten Beruf bzw. Berufserfahrung im Umgang mit tierischen Präparaten.
  • Handwerkliche und feinmotorische Fähigkeiten.
  • Interesse auch sehr kleine Skelette zu montieren.
  • Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, sowie Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft

 

Für das Arbeitsverhältnis gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L); die Bezahlung erfolgt je nach persönlicher Qualifikation bis zu Entgeltgruppe 7. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet.

 

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Prof. Dr. Pfarrer, Tel. +49 511 856-7211, zur Verfügung.

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens zum

30. Juni 2019 in einer PDF-Datei an E-Mail.

 

Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Personalauswahlverfahrens vernichtet.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt (siehe "Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren").

Familienfreundlichkeit
Datenschutzbeauftragter
Diese Seite