en

Sie sind hier:

Drittmittelsekretär/-in (m/w/d) am Institut für Terrestrische und Aquatische Wildtierforschung

An der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

ist zum 01.11.2019 eine Stelle als

 

Drittmittelsekretär/Drittmittelsekretärin (m/w/d)

 

am Institut für Terrestrische und Aquatische Wildtierforschung in Büsum mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen.

 

Die Beschäftigung erfolgt zunächst befristet bis zum 31.10.2020.

 

Der Aufgabenbereich umfasst folgende Anforderungen und Schwerpunkte:

 

Aufgabengebiet

  • Tätigkeiten im Bereich der Drittmittel-Verwaltung (Vorbereitungen von Personalanstellungen im Drittmittelbereich, Mittelanforderungen, Kostenberechnung bei Neuanträgen und Umwidmungen, Rechnungsprüfung)
  • Korrespondenzen (auch in englischer Sprache) mit Drittmittelgebern zur Klärung administrativer Sachverhalte
  • Tätigkeiten im Bereich allgemeiner Sekretariatsarbeiten (Postbearbeitung, Telefondienst, Angebotsanforderungen, Bestellung und Listenführung)
  • Organisation von Veranstaltungen

 

Einstellungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, oder eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung wie z. B., Kauffrau/-mann für Büromanagement; Bürokauffrau/-mann, Bankkauffrau/-mann, Groß- und Einzelhandelskauffrau/-mann
  • Praktische Erfahrungen im Bereich Verwaltung bzw. in den genannten Berufen
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Zahlenverständnis sowie Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft
  • Sicherer Umgang mit Microsoft Office-Produkten
  • SAP-Kenntnisse (FI, MM) und Englisch-Kenntnisse sind wünschenswert

 

Für das Arbeitsverhältnis gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L); die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 6. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet.

 

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Carstens-Michaelis, Tel. +49 511 856-8153, zur Verfügung.

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens zum 31.08.2019 in einer PDF-Datei an E-Mail.

 

Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Personalauswahlverfahrens vernichtet.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt (siehe "Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren").

Familienfreundlichkeit
Datenschutzbeauftragter
Diese Seite