Kommission für Gleichstellung

Konferenzsaal

Kommission für Gleichstellung

Die Kommission für Gleichstellung (KfG) ist eine so genannte 'Ständige Senatskommission' (NHG §42(1)).  Die KfG erarbeitet für die Hochschulleitung und den Senat Vorschläge zur Umsetzung der Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Arbeitsaufträge erteilt der Senat auf Vorschlag der Gleichstellungsbeauftragten.

Ende 2018  wurde die dritte Fortschreibung des Gleichstellungsplans durch die KfG zum Abschluss gebracht und durch den Senat verabschiedet.

Als ständige Aufgabe gehört seitdem die Beratung über die Verwendung des TiHo-Fonds für Gleichstellung für Maßnahmen zur Verwirklichung der Gleichstellung  zu den Aktivitäten der Kommission.
Neben solchen 'Großaufträgen' setzt sich die Kommission aber auch für 'kleinere' Anliegen ein. Alle Personen, die an unserer Hochschule arbeiten oder studieren können sich an sie wenden, um auf Missstände hinzuweisen oder um Ideen und Verbesserungsvorschläge einzubringen.

Vorsitzende der KfG ist Frau Prof. Dr. Silke Rautenschlein. Ihre Stellvertreterin ist Frau Prof. Dr. Sandra Goericke-Pesch.

Vorsitzende der Kommission für Gleichstellung

Prof. Dr. med. vet. Silke Rautenschlein, PhD
Leiterin Univ.-Professorin
Durchwahl +49 511 953-8779
Fax +49 511 953-8580

Gleichstellungsbeauftragte

Dr. Beate Pöttmann
stellv. Gleichstellungsbeauftragte
Durchwahl +49 511 953-8012
Fax +49 511 953-82-8012

stellv. Vorsitzende der Kommission für Gleichstellung

Prof. Dr. Sandra Goericke-Pesch
Universitätsprofessorin; Kleintierabteilung
Durchwahl +49 511 953-8534
Anmeldung +49 511 953-8508
Geschäftszimmer +49 511 953-8520
Fax +49 511 953-82 8534

Geschäftszimmer

Martina Rutkowski
Assistenz; Gleichstellungsbüro
Durchwahl +49 511 953-7981
Fax +49 511 953-82 7981