Silhouette von altem Paar auf buntem Hintergrund

Pflege zu Hause: Finanzielle Unterstützung und Leistungen für die ambulante Pflege

Wer sich dazu entschieden hat, einen nahestehenden Menschen zu Hause zu pflegen, dem bietet die Pflegeversicherung verschiedene Hilfen und Leistungen. Hier erfahren Sie, welche finanzielle Unterstützung Sie in diesem Fall erhalten, welche Beratungsangebote Sie nutzen können und wie Sie die Pflege eines Angehörigen mit Ihrem Beruf in Einklang bringen können.

Informationen

Pflege im Heim

Ist die Pflege zu Hause nicht möglich, ist die professionelle Betreuung in einer Pflegeeinrichtung die Alternative. Wenn Sie sich zusammen mit Ihrem Angehörigen für die Unterbringung im Pflegeheim entschieden haben, taucht bestimmt die Frage nach den Kosten auf. Die Unterbringung im Pflegeheim kostet, schließlich muss die Rundumversorgung im Altersheim auch bezahlt werden. Dafür gibt es mehrere Komponenten wie Pflege, Unterkunft, Verpflegung und die sog. Investitionskosten, die die monatlichen Kosten für ein Pflegeheim ergeben.

Informationen

Alternative Wohnformen

Immer mehr Menschen haben den Wunsch, im Alter möglichst selbstbestimmt zu leben. Neue Wohnformen sind beispielsweise das betreute oder Service-Wohnen, bei dem außer dem Mietvertrag auch ein Servicevertrag abgeschlossen wird. Damit werden bestimmte zusätzliche Dienst- und Hilfeleistungen vereinbart.

Informationen

Infoportal mein Familienservice

Eine gelungene Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist  wichtig. Denn wir wissen, dass viele Beschäftigte auch familiäre Verpflichtungen haben, sei es die Betreuung von kleineren und größeren Kindern, sei es die Pflege von älteren oder pflegebedürftigen Angehörigen. Deshalb unterstützen wir Sie ab sofort zusätzlich mit dem Wissensportal von pme Familienservice. Diese Online-Plattform bietet Ihnen die Möglichkeit, sich zu jeder Zeit an jedem Ort bedarfsgenaue und detaillierte Informationen rund um die Bereiche "Kinderbetreuung" und "pflegebedürftige Angehörige" zu beschaffen. Die Inhalte werden durch die Fachbereiche unseres Partners ständig aktualisiert, Sie sparen eine zeitintensive Eigenrecherche. Nutzen Sie auch gerne die integrierten, kostenfreien E-Services.

Anmelde-Link zur persönlichen Registrierung bei pme

Important to know: this new online-platform is also available in english language.

Pflegestützpunkte in der Landeshauptstadt Hannover

Die Senioren- und Pflegestützpunkte in der Region Hannover beraten und informieren:

  • wenn Unterstützung im Alltag benötigt wird
  • wenn ein Pflegegrad beantragt werden soll
  • wenn finanzielle Unterstützung benötigt wird
  • wenn die Pflege eines Angehörigen zu viel wird
  • wenn ein Mensch in der Nachbarschaft Hilfe braucht
  • wenn die Wohnung barrierearm gestaltet werden soll
  • wenn man sich ehrenamtlich für Seniorinnen und Senioren engagieren möchte.

Die Pflegestützpunkte in der Stadt Hannover sind zuständig für das gesamte Stadtgebiet Hannover

Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen 1 der Landeshauptstadt Hannover

SeniorenServiceZentrum
Ihmepassage 5, Eingang Blumenauer Straße, 30449 Hannover
Telefon: 0511 / 168-42345
Öffnungszeiten: Donnerstag 08:00 bis 18:00 Uhr, Freitag 09:00 bis 13:00 Uhr

Außenstelle: Stadtbezirksbüro Ricklingen
Ricklinger Stadtweg 46, 30459 Hannover
Telefon: 0511 / 168-42345
Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Mittwoch 09:00 bis 13:00 Uhr

Senioren-und Pflegestützpunkt Niedersachsen 2 der Landeshauptstadt Hannover
Außenstelle: Begegnungsstätte Herrenhausen
Herrenhäuser Straße 54, 30419 Hannover
Telefon: 0511 / 168-42345
Öffnungszeiten: Mittwoch und Freitag 9:00 bis 13:00 Uhr 

Senioren – und Pflegestützpunkt Niedersachsen 2 der Landeshauptstadt Hannover

Altenwohnanlage Luise-Blume-Stiftung
Luise-Blume-Straße 1, 30659 Hannover
Telefon: 0511 / 168-42345
Öffnungszeiten: Dienstag 13:00 bis 18:00 Uhr, Donnerstag 9:00 bis 14:00 Uhr

Außenstelle: Begegnungsstätte Misburger Rathaus
Waldstraße 9, 30629 Hannover
Telefon: 0511 / 168-42345
Öffnungszeiten: Monntag, Dienstag und Mittwoch 09:00 bis 13:00 Uhr

Senioren-und Pflegestützpunkt Niedersachsen 1 der Landeshauptstadt Hannover
Außenstelle: Heinemanhof
Heinemanhof 2, 30559 Hannover
Telefon: 0511 / 168-42345
Öffnungszeiten: Mittwoch 09:00 bis 13:00 Uhr

Senioren- und Pflegestützpunkte der Region Hannover

Die Senioren- und Pflegestützpunkte der Region sind für das gesamte Umland zuständig.

Senioren- und Pflegestützpunkt Unteres Leinetal in Wunstorf

Tel.: +49 511 700201-14 und -15

Am Stadtgraben 28A
31515 Wunstorf

E-Mail

Senioren- und Pflegestützpunkt Burgdorfer Land

Tel.: +49 511 700201-16 und -17

Hannoversche Neustadt 53
31303 Burgdorf

E-Mail

Senioren- und Pflegestützpunkt Calenberger Land

Tel.: +49 511 700201-18 und -19

Löwenberger Straße 2A
30952 Ronnenberg

E-Mail

Gleichstellungsbeauftragte

Dr. Beate Pöttmann
stellv. Gleichstellungsbeauftragte
Durchwahl +49 511 953-8012
Fax +49 511 953-82-8012

Geschäftszimmer

Martina Rutkowski
Assistenz; Gleichstellungsbüro
Durchwahl +49 511 953-7981
Fax +49 511 953-82 7981