Hauptberuflicher Vizepräsident

Joachim Mertes

Joachim Mertes ist seit Juli 2016 Hauptberuflicher Vizepräsident an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo).

Als Mitglied des Präsidiums ist er an der TiHo insbesondere für folgende Bereiche verantwortlich:

Haushalt und Finanzen
Personal und Recht
Informations- und Datenverarbeitungsservice (IDS)
Einkauf

Die TiHo verfügt über einen Jahresetat von rund 94 Millionen Euro und zählt ca. 1.200 Beschäftigte.

Ein Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der Weiterentwicklung der Hochschul-Verwaltungsstrukturen, regional, im Kreis der niedersächsischen Hochschulen sowie auf Bundesebene als Mitglied des Arbeitskreises "Digitale Transformation" der Vereinigung der Kanzlerinnen und Kanzler der Universitäten Deutschlands

Als mandatierter Vertreter der niedersächsischen Hochschulen ist er im Rahmen der OZG-Umsetzug Ansprechpartner für die Kultumisterkonferenz (KMK), für übergeordnete Dienststellen sowie die Landeshochschulkonferenz des Landes Niedersachsen (LHK).

 

Vor seiner jetzigen Tätigkeit war Mertes zuletzt Bereichsleiter und Prokurist im Klinikum Region Hannover, einem der größten kommunalen Klinikunternehmen Deutschlands. Der Schwerpunkt seiner Arbeit lag auch dort unter anderem in der Weiterentwicklung der Verwaltungs- und Organisationsstrukturen.