en

Sie sind hier:

Modul "Tierseuchenbekämpfung"

Leitung: Prof. Dr. med. vet. Paul Becher,

Institut für Virologie, Zentrum für Infektionsmedizin

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

 

Weitere Dozierende:

Dr. Arne Jung,

Prof. Dr. Valentin-Weigand,

Prof. Dr. Silke Rautenschlein

 

Lernziele

  • Die Studierenden sind in der Lage, anhand klinischer bzw. pathologischer Erscheinungen und der Ergebnisse aus weitergehenden Untersuchungen das Vorliegen einer Tierseuche zu erkennen und die daraus jeweils folgenden Maßnahmen im Einklang mit den relevanten gesetzlichen Bestimmungen zu ergreifen bzw. anzuordnen.
  • Die Studierenden sind in der Lage, seuchenprophylaktische Maßnahmen hinsichtlich deren Wirksamkeit und Effizienz sowie deren gesetzlicher Konformität zu evaluieren.
  • Die Studierenden sind in der Lage, zu entscheiden, welche Proben wie entnommen und untersucht werden sollen, um Tierseuchen auszuschließen oder zu bestätigen.

 

detallierte Modulbeschreibung

 

 Termine:

  • Vorbereitungsphase: Beginn in der KW 38
    Abgabetermin für Vorbereitungsaufgabe: 12. Oktober 2018
  • Präsenzphase:      
        • 19. und 20. Oktober und
        • 14. Mai 2019
  • Aufgaben- und Projektphase: 8. Dezember - 14. Mai 2019
  • Abschluss: 14. Mai 2019

 

 

Anschrift und Kontakt
Team
Diese Seite