Förderpreis Tiermedizin der Kurt-Alten-Stiftung

Mit dem von der Kurt-Alten-Stiftung finanzierten Preis soll der Verfasser einer herausragenden PhD-These, die im Rahmen eines PhD-Programms der Stiftung Tierärztlichen Hochschule Hannover angefertigt wurde und zum erfolgreichen Abschluss des PhD-Programms führte, ausgezeichnet werden.

Die Stiftung

Die Kurt-Alten-Stiftung ist eine gemeinnützige Einrichtung, die sich die nachhaltige Förderung von begabten und leistungsbereiten jungen Menschen in allen Bereichen der Gesellschaft zum Ziel gesetzt hat. Der Stifter ist ein Unternehmer aus Wennigsen in der Region Hannover, dessen Unternehmen Alten Gerätebau GmbH sich zum europäischen Marktführer in der Verladetechnik an der Rampe entwickelt hat. Nachdem sich Kurt Alten aus der Firma zurückgezogen hatte, galt sein Hauptinteresse der Nachwuchsförderung. Dieser Preis soll dazu beitragen, die Attraktivität des PhD-Studiums, das an der Tierärztlichen Hochschule Hannover seit 1998 angeboten wird, zu erhöhen.

Der Preis

Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert und wird einmal jährlich anlässlich der Promotionsfeier im Sommer- oder im Wintersemester von einem Vertreter der Kurt-Alten-Stiftung oder vertretungsweise von dem Präsidenten der Stiftung Tierärztlichen Hochschule Hannover verliehen. Der Preis ist nicht teilbar. Am Wettbewerb um den Preis können alle PhD-Studierenden der Tierärztlichen Hochschule Hannover teilnehmen. Eine PhD-These kann für den genannten Preis nominiert werden, wenn in der Regel mindestens zwei Publikationen in einer internationalen Zeitschrift mit Peer-review-System vorliegen. Liegen keine auszeichnungswürdigen Arbeiten vor, wird der Preis nicht vergeben. Bereits anders prämierte oder für eine Prämierung vorgesehene Arbeiten sind vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Bewerbung und Fristen

 

Einreichung der Vorschläge und Fragen richten Sie bitte an das PhD-Büro: 

E-Mail senden

 

"Förderpreis Tiermedizin" (PDF, 159KB)