Lehre

Die Lehre in der Reproduktionsmedizinischen Einheit der Kliniken umfasst neben Vorlesungen und klinischen Demonstrationen in den klinischen Semestern wöchentliche speziesübergreifende Seminarveranstaltungen (Reproduktionsmedizin und Biotechnologie inclusive Haustierbesamung im 6. und 8. Semester) sowie die speziesspezifische klinische Ausbildung am Patienten im Rahmen des Praktischen Jahres.

 

Ergänzt werden die Lehrveranstaltung durch Wahlpflichtveranstaltungen, die die Diagnostik und Therapie in der Gynäkologie und Andrologie bei Hund und Katze, die Nutztierfortpflanzung und die Gestütsmedizin beim Pferd vertiefend in Theorie und Praxis darstellen.