Untersuchung von Zecken auf Pathogene

Falls Sie Ihre Zecke per Post einsenden möchten, bitten wir Sie folgende Dinge zu beachten:

  1. Bitte füllen Sie den Untersuchungsauftrag vollständig und leserlich aus, inkl. Ihrer Mailadresse, ansonsten kann leider keine Untersuchung erfolgen. Den Auftrag legen Sie bitte der zu versendenden Zecke bei.
  2. Ist die Zecke in einem kleinen Gefäß (Filmdose o.ä.), benutzen Sie bitte einen wattierten Umschlag, damit das Gefäß nicht durch die Frankiermaschine beschädigt wird und achten Sie bitte auf die korrekte Frankierung.
  3. Alternativ können Sie die Zecke in eine kleine Tüte, Alufolie oder Frischhaltefolie einwickeln (Zecke dabei nicht mit Klebeband fixieren) und in einem normalen Briefumschlag zu uns senden.
  4. Die Untersuchungen auf die verschiedenen Erreger erfolgt als DNA-Nachweis und können daher unabhängig davon durchgeführt werden, ob die Zecke noch lebt oder bereits tot ist.
     

Untersuchungsauftrag Zecken auf Pathogene

Zeckenstudie

Sie haben eine Buntzecke (Dermacentor reticulatus) gefunden und möchten an unserer Studie teilnehmen? Dann finden Sie hier weitere Informationen