en

Sie sind hier:

PD Dr. Amely Campe

PD Dr. Amely Campe

Wiss.  Angestellte

 

Institut für Biometrie, Epidemiologie und Informationsverarbeitung

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Bünteweg 2
D-30559 Hannover


Telefon: +49 511 953-7961
Fax:        +49 511 953-7974

E-Mail:   schreiben

PD Dr. Amely Campe

persönliche Daten

      Arbeitsschwerpunkte

        • Studienplanung, Definition der Zielpopulation und Stichprobenziehung
        • Design von Fragebögen für verschiedene tiermedizinische Fragestellungen
        • Beratung bei der Planung von epidemiologischen Studien
        • Risikofaktorenanalysen (univariate und mutlivariate, mehrfaktorielle Verfahren)
        • Analyse latenter Informationen (Infektionsstatus, etc. - mit Hilfe von statistischen Verfahren – bspw. latente Klassenanalyse)
        • Studien beim Rind: Auswirkungen von Haltungsformen und Betriebsmanagement auf das Wohlergehen der Tiere sowie chronische Krankheitsgeschehen, BSE und Paratuberkulose
        • Studien bei Legehennen und Broilern: Auswirkungen von Haltungsformen und Betriebsmanagement auf das Wohlergehen der Tiere
        • Studien bei Schweinen und Legehennen: Prävalenz und Risikofaktoren für Salmonellen
        • One Health: Ist die Vernetzung verschiedener Datenquellen im Zoonosekontext in Deutschland inhaltlich sinnvoll/machbar?

          Lehrveranstaltungen

            • Praktisches Jahr in der Rinderklinik: Angewandte Tierseuchenüberwachung - Modul: TSN- und HITier-Nutzung am Beispiel MKS
            • Veterinärepidemiologie
            • Epidemiologische Methoden
            • Tierseuchenbekämpfung
            • Angewandte Tierseuchenbekämpfung am Beispiel aktueller Tierseuchen
            • WORD für Doktoranden und PhD-Studenten

              Forschungsprojekte

                • Legehennen-Verbund-Projekt - Teil I: Weiterentwicklung der Kleingruppenhaltung für Legehennen (abgeschlossen)
                • Legehennen-Verbund-Projekt - Teil II: Erarbeitung von Managementempfehlungen zur Kleingruppenhaltung für Legehennen unter Praxisbedingungen im Vergleich zu Volierenhaltungen (abgeschlossen)
                • Untersuchungen zur Erkennung präklinischer Formen der Bovinen Spongiformen Enzephalopathie (BSE) und möglicher Suszeptibilitätsfaktoren in niedersächsischen BSE-Kohortentieren und Nachkommen (abgeschlossen)
                • Forschungsverbund Agrar- und Ernährungswissenschaften Niedersachsen (FAEN): Teilprojekt 4: Untersuchungen zur Hygiene, Sicherheit und Qualität von tierischen Nahrungsmitteln - Reduzierung der Salmonellenbelastung im Schweinefleisch (abgeschlossen)
                • FBIZoo: Foodborne zoonotic infections of Humans (DLR/BMBF)
                • Machbarkeitsstudie: Ist eine Vernetzung vorhandener epidemiologischer Datenbanken in Deutschland inhaltlich sinnvoll? Möglichkeiten und Grenzen der Vernetzung im Zoonosenkontext! (TMF e.V.)
                • Verbesserung des Nachweises von Mycobacterium avium sbsp. paratuberculosis mittels verschiedener diagnostischer Verfahren" (BLE)
                • Bedeutung von Clostridium botulinum bei chronischen Krankheitsgeschehen in Milchviehbetrieben (BLE)

                  ausgewählte Veröffentlichungen

                  Jensen KC, Frömke C, Schneider B, Do Duc P, Gundling F, Birnstiel K, Schönherr F, Scheu T, Kaiser-Wichern A, Woudstra S, Seyboldt C, Hoedemaker M, Campe A. Case-control study on factors associated with a decreased milk yield and a depressed health status of dairy herds in northern Germany. BMC Veterinary Research. 2019;15(1):442 . doi: 10.1186/s12917-019-2190-4.

                  Campe, A., Koesters, S., Niemeyer, M., Klose, K., Ruddat, I., Baumgarte, J., Kreienbrock, L., 2013a. Epidemiology of influences on the performance in broiler flocks--A field study in Germany. Poult Sci 92, 2576-2587.

                   

                  Campe, A., Sauter, K., Beyerbach, M., Schael, J., Selhorst, T., Leo, S.B., Kramer, M., Kreienbrock, L., 2013b. Case-control study on the risks of BSE infections in Northern Germany. Berliner Und Munchener Tierarztliche Wochenschrift 126, 220-229.

                   

                  Ziehm, D., Dreesman, J., Campe, A., Kreienbrock, L., Pulz, M., 2013a. Risk factors associated with sporadic salmonellosis in adults: a case-control study. Epidemiol Infect 141, 284-292.

                   

                  Ziehm, D., Dreesman, J., Rabsch, W., Fruth, A., Pulz, M., Kreienbrock, L., Campe, A., 2013b. Subtype specific risk factor analyses for sporadic human salmonellosis: A case-case comparison in Lower Saxony, Germany. Int J Hyg Environ Health 216, 428-434.

                   

                  Gotter, V., Klein, G., Koesters, S., Kreienbrock, L., Blaha, T., Campe, A., 2012. Main risk factors for Salmonella-infections in pigs in north-western Germany. Prev Vet Med 106, 301-307.

                   

                  Münster, P., Völkel, I., Wemheuer, W., Petschenka, J., Wemheuer, W., Steinbrunn, C., Campe, A., Schulz-Schaeffer, W.J., Kreienbrock, L., Czerny, C.-P., 2011. Detection of Mycobacterium avium ssp. paratuberculosis in ileocaecal lymph nodes collected from elderly slaughter cows using a semi-nested IS900 polymerase chain reaction. Veterinary Microbiology 154, 197-201.

                   

                  Kreienbrock L, Willms H, Selhorst T et al. Transmission risk for Foot-and-Mouth-Disease in an animal-densed region in Germany - results from an expert survey. Berliner Und Munchener Tierarztliche Wochenschrift 2010; 123 (3-4):89-95.

                   

                  Bauer T, Gruening P, Ovelhey A et al. Isolation of enterohemorrhagic Escherichia coli in petting zoos and poultry flocks in Germany. International Journal of Medical Microbiology - Suppl. 46 2009; 299:100.

                   

                  Ovelhey A, Beyerbach M, Schael J et al. Risk factors for BSE-infections in Lower Saxony, Germany. Prev. Vet. Med. 2008; 83 (2):196-209.

                   

                  Pottgießer C, Ovelhey A, Ziller M et al. Potential risk factors associated with BSE in cattle from Schleswig-Holstein, Germany. J. Vet. Med. B Infect. Dis. Vet. Public Health 2006; 53 (7):306-11.

                   

                  Ovelhey A, Beyerbach M, Kreienbrock L. Einfluss des Antwortverhaltens in veterinärepidemiologischen Studien - Untersuchungen am Beispiel einer Querschnittsstudie zum Bestandsmanagement in Rinder haltenden Betrieben in Niedersachsen. Berl. Münch. Tierärztl. Wochenschr. 2005; 118 (7-8):309-13.

                   

                  Ovelhey A. Epidemiologische Untersuchungen zum Bestandsmanagement in Rinder haltenden Betrieben in Niedersachsen unter besonderer Berücksichtigung von Risikofaktoren für das Auftreten von BSE und Paratuberkulose(Dr.med.vet.)]. Hannover: Stiftung Tierärztliche Hochschule; 2005.

                   

                  sonstige Veröffentlichungen

                   

                  Eiffler D, Ovelhey A, Kösters S, Scholz B, Kreienbrock L. Evaluation eines möglichen Effekts der Versuchsstation im Rahmen eines Verbundprojektes zur Legehennenhaltung [Abstract]. DVG Fachgruppe Epidemiologie und Dokumentation, Forum für Epidemiologie und Tiergesundheit Schweiz, Österreichische Gesellschaft der Tierärzte – Sektion Epidemiologie: Internationale Fachtagung: „Globalisierung und Epidemiologie – Neue Herausforderung & neue Lösungen?!“ 2010 Sep 1-3; Leipzig, Germany, S. 24.

                  Ovelhey A, Koesters S, Niemeyer M, Ruddat I, Kreienbrock L. Die Komplexitat von Zusammenhängen bei der Abschätzung von Mindestanforderungen in der Hühnermast – erste Ergebnisse einer Feldstudie [Abstract]. DVG Fachgruppe Epidemiologie und Dokumentation, Forum für Epidemiologie und Tiergesundheit Schweiz, Österreichische Gesellschaft der Tierärzte – Sektion Epidemiologie: Internationale Fachtagung: „Globalisierung und Epidemiologie – Neue Herausforderung & neue Lösungen?!“ 2010 Sep 1-3; Leipzig, Germany, S. 11.

                  Steinbrunn CB, Campe A, Kreienbrock L. SNOMED CT® - Eine Referenzterminologie für die Veterinärmedizin? [Poster]. DVG Fachgruppe Epidemiologie und Dokumentation, Forum für Epidemiologie und Tiergesundheit Schweiz, Österreichische Gesellschaft der Tierärzte – Sektion Epidemiologie: Internationale Fachtagung: „Globalisierung und Epidemiologie – Neue Herausforderung & neue Lösungen?!“ 2010 Sep 1-3; Leipzig, Germany, S. 40.

                  Ovelhey A, Koesters S, Schneider B, Wantosch R, Kreienbrock L. Ginger © - Ein Datenbanksystem zur Erfassung, Archivierung und Auswertung von Daten aus der Nutztierhaltung [Abstract] DVG Fachgruppe Epidemiologie und Dokumentation, Forum für Epidemiologie und Tiergesundheit Schweiz, Österreichische Gesellschaft der Tierärzte – Sektion Epidemiologie: Internationale Fachtagung: Krankheitsdynamik in Populationen – Bedeutung von Surveillance- und Impfprogrammen, 2009 Sep 2-4; Giessen,Germany, S. 35.

                  Ruddat I, Ovelhey A, Scholz B, Kreienbrock L. An evaluation of observer reliability – studies on hen health and hen behaviour [Abstract]. DVG Fachgruppe Epidemiologie und Dokumentation, Forum für Epidemiologie und Tiergesundheit Schweiz, Österreichische Gesellschaft der Tierärzte – Sektion Epidemiologie: Internationale Fachtagung: Krankheitsdynamik in Populationen – Bedeutung von Surveillance- und Impfprogrammen, 2009 Sep 2-4; Giessen,Germany, S. 34.

                  Steinbrunn C, Ovelhey A, Koesters S, Schulz-Schaeffer WJ, Czerny CP, Kreienbrock L. Standardisierte Erfassung veterinärmedizinischer histopathologischer Untersuchungsdaten [Abstract]. DVG Fachgruppe Epidemiologie und Dokumentation, Forum für Epidemiologie und Tiergesundheit Schweiz, Österreichische Gesellschaft der Tierärzte – Sektion Epidemiologie: Internationale Fachtagung: Krankheitsdynamik in Populationen – Bedeutung von Surveillance- und Impfprogrammen, 2009 Sep 2-4; Giessen,Germany, S. 40.

                  Wendt A, Becker M, Ovelhey A, Hartmann H, Carmanns R, Kreienbrock L. Evaluation einer HITier-Schulung mit repräsentativen Testbetrieben [Abstract] DVG Fachgruppe Epidemiologie und Dokumentation, Forum für Epidemiologie und Tiergesundheit Schweiz, Österreichische Gesellschaft der Tierärzte – Sektion Epidemiologie: Internationale Fachtagung: Krankheitsdynamik in Populationen – Bedeutung von Surveillance- und Impfprogrammen, 2009 Sep 2-4; Giessen,Germany, S. 39.

                  Ovelhey A, Pottgiesser C, Sauter-Louis M, Clauss M, Chaher C, Sauter K, Schmoli S, Selhorst T, Klee W, Kienzle E, Wichmann HE, Kreienbrock L. Vergleichende Bewertung epidemiologischer Studien in Deutschland über BSE [Abstract]. Internationale Fachtagung "Von der Überwachung zur Bekämpfung - Methodische Aspekte der Kontrolle von Tierseuchen" der Fachgruppe Epidemiologie und Dokumentation der DVG; 2006 Sep 6-8; Bern, Schweiz, S. 27.

                  Ovelhey A, Sauter K, Schäl J, Beyerbach M, Kreienbrock L. Epidemiologische Fall-Kontroll-Studie zu den Risiken von BSE-Erkrankungen in Norddeutschland [Abstract]. Internationale Fachtagung "Von der Überwachung zur Bekämpfung - Methodische Aspekte der Kontrolle von Tierseuchen" der Fachgruppe Epidemiologie und Dokumentation der DVG; 2006 Sep 6-8; Bern, Schweiz, S. 26.

                   

                  Liste aller Veröffenlichungen

                  sonstiges

                    • Mitglied der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG) - Fachgruppe Epidemiologie und Dokumentation
                    • Mitglied der Society for Veterinary Epidemiology and Preventive Medicine (SVEPM)
                    • Mitglied der International Association for Paratuberculosis
                    • Mitglied der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz (TVT) e.V. (German Veterinary Association for Animal Welfare)
                    • Mitglied der International Society for Infectious Disease
                    • Mitglied im Förderverein für angewandte Epidemiologie und Ökologie e.V.
                    • Mitglied der Prüfungskommission zum FTA für Epidemiologie in der TÄK Westfalen-Lippe
                      Prof. Bögel verstorben
                      Anschrift
                      Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
                      Institut für Biometrie, Epidemiologie und Informationsverarbeitung
                      Bünteweg 2
                      30559 Hannover
                      Kontakt Geschäftszimmer
                      Tel.:+49 511 953-7951
                      Fax.:+49 511 953-7974
                      Kontakt WHO-Zentrum
                      Tel.:+49 511 953-7967
                      Fax.:+49 511 953-7974
                      Schnell- & Themenzugriffe
                      Diese Seite