en

Sie sind hier:

Anmeldung eines Beitrages zur EAFP Tagung 2020

Anmeldung von Vorträgen oder Posterbeiträgen

Zum wissenschaftlichen Programm der EAFP Tagung können Sie Beiträge als Vortrag oder Posterpräsentation anmelden.

 

Die Anmeldung von Beiträgen bis zum 31.05. 2020 möglich. 

Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

 

Die Tagungssprache ist Deutsch. Nach Rücksprache mit den Veranstaltern können auch Vorträge oder Poster in Englischer Sprache präsentiert werden.

Die Organisatoren behalten sich vor, als Vorträge angemeldete Beiträge als Poster zu berücksichtigen. Die Organisatoren behalten sich ebenfalls vor, Vortrags- oder Posterbeiträge abzulehnen.

 

Eine Zusammenfassung der Vorträge oder Poster muss bis zum 14. August 2020 eingesandt werden.

Die Zusammenfassung der Beiträge wird den Teilnehmern mit dem Programm ausgehändigt, deshalb bitten wir um Beachtung der Einsendefrist.

 

Ein Muster für die Formatierung der Zusammenfassung finden Sie hier.

 

Bitte senden Sie die Zusammenfassung im Format .doc oder .docx und im pdf-Format an: eafp2020@tiho-hannover.de

 

Vorträge:

Vortragsdauer: 15 Minuten und 5 Minuten Diskussion

Forum Fallbeispiele: 10 Minuten

Anmeldung von Vorträgen.

 

Poster:

Format Din A0, Präsentation während der gesamten Tagung. Während der Postersession sollte eine Autorin oder ein Autor am Poster zur Diskussion zur Verfügung stehen.

Anmeldung von Poster-Beiträgen hier.

 

Wilhelm-Schäperclaus-Förderpreis:

Durch die Verleihung des Wilhelm-Schäperclaus-Preises möchte die deutsche Sektion der EAFP Beiträge junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler fördern. Der Preis ist benannt im Andenken an den Zoologen und Fischereiwissenschaftler Wilhelm Schäperclaus (1899-1995), der über Ernährung, Züchtung und Pathologie von Fischen forschte und in Deutschland die moderne Binnenfischerei begründete. Wihlem Schäperclaus schrieb grundlegende Lehr- und Handbücher über Teichwirtschaft, Fischerei und Fischkrankheiten, die heute noch Standardwerke sind.

 

Es wird ein Preis für einen Vortrag und ein Preis für ein Poster vergeben.

 

 

 

Bedingungen für die Teilnahme am Wettbewerb um den Wilhelm-Schäperclaus- Förderpreis der deutschsprachigen EAFP:

  • Die Bewerberin oder der Bewerber soll zum Zeitpunkt der Tagung nicht älter als 35 Jahre sein, der EAFP angehören und muss den zur Prämierung eingereichten Vortrag persönlich auf der Tagung in Hannover vortragen bzw. persönlich im Rahmen der Postersession am Poster für eine Diskussion zur Verfügung stehen.
  • Es können nur aktuelle wissenschaftliche Arbeiten berücksichtigt werden, die nach dem 31.12. 2018 veröffentlicht wurden, oder die noch nicht veröffentlicht sind. Beiträge, die bereits bei früheren EAFP-Tagungen im Wettbewerb um den Preis eingereicht wurden, können nicht berücksichtigt werden.
  • Es kann nur ein Beitrag pro Person für den Wettbewerb eingereicht werden.

 

Wenn diese Kriterien für Sie zutreffen, können Sie sich bei der Anmeldung Ihres Beitrages um den Preis bewerben.

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der EAFP-Tagung bewerten die Präsentationen und entscheiden damit über die Preisvergabe. Gegen das Votum kann kein Widerspruch eingelegt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Fragen zur Anmeldung von Beiträgen oder zum Wilhelm Schäperclaus-Preis richten Sie bitte an:

eafp2020@tiho-hannover.de