You are here:

Working Groups

Abteilung Diagnostik
Leiter: Prof. Dr. med. vet. Wolfgang Baumgärtner, Ph.D.

Wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen:
- Dr. Peter Wohlsein
- Dr. Christina Puff

Technische Mitarbeiter/-innen:
- Caroline Schütz, VMTA
- Petra Grünig, VMTA
- Claudia Herrmann, VMTA
- Julia Baskas, VMTA
- Anika Adolf, BTA
- Christiane Namneck, VMTA
- Patrick Simmons, BTA
- Dunja Hoffmann
- Siegfried Jelitto
- Angela Karl

 

Sekretariat:

- Anika Adolf

- Angelika Pietsch
- Leila Schliephake
- Patrick Simmons
- Kerstin Stark


Forschungsschwerpunkte:

    • Charakterisierung der Schmallenbergvirus-Infektion bei Wiederkäuern
    • Charakterisierung der kaninen, granulomatösen Meningoenzephalitis unter besonderer Berücksichtigung der Schwannzell-Remyelinisierung
    • Axonopathien bei Infektionen mit dem kaninen Staupevirus und degenerativen Rückenmarkserkrankungen
    • Morphologische und phänotypische Charakterisierung von kaninen Tumoren des zentralen und peripheren Nervensystems.

       

       

       

       

      Arbeitsgruppen:


      Arbeitsgruppe Molekularpathologie
      Leiter: Prof. Dr. med. vet. Andreas Beineke

      Wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen:

      - Malgorzata Ciurkiewicz, Ph.D.

      - Dr. Vanessa Herder, Ph.D.

       

      Technische Mitarbeiter/-innen:
      - Kerstin Schöne

      Forschungsschwerpunkte:

      • Immunpathologie des zentralen Nervensystems
      • Immunsuppression und Persistenzmechanismen bei viralen Erkrankungen
      • Immunmodulation viraler Erkrankungen des zentralen Nervensystems

               -  Hundestaupe

               -  Murine Theilervirus-Enzephalomyelitis

      • Pathologie des Respirationstraktes bei der Hundestaupe

       

       

       

       


      Immunpathology Unit
      Leader: Prof. Dr. Marion Hewicker-Trautwein

      Research assistant:

      - Dr. Johannes Junginger

       

      Technical assistant:
      - Kerstin Rohn, biological laboratory technician

      Research Focus:

      • Characterization of the canine mucosal immune system with special emphasis on the pathogenesis of chronic inflammatory gastrointestinal diseases (inflammatory bowel disease, IBD)
      • Canine intestinal epithelial cells in vitro: phenotyping and investigations on the interaction with intestinal antigens
      • Parasite-host interaction of Ancylostoma caninum and Toxocara canis with the canine immune system
      • Investigation of pathogen-host interactions in spontaneous and experimental infections with Mycoplasma bovis
      • Immunohistochemical investigation of the expression of tumor markers and growth factor receptors in dogs with malignant nasal tumors
      • Investigation of markers for neoplasia and inflammation as well as High Mobility Group Box 1 (HMGB1) and its Receptor for advanced glycation end products (RAGE) in biopsies from dogs with nasal tumors, sinonasal aspergillosis and idiopathic rhinitis

       

       

       

       


      Arbeitsgruppe Elektronenmikroskopie
      Leiter: Prof. Dr. med. vet. Wolfgang Baumgärtner

      Wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen:
      -

      Technische Mitarbeiter/-innen:
      - Kerstin Rohn, Biologielaborantin

      Forschungsschwerpunkte:

        • Ultrastrukturelle Untersuchungen zur Pathogenese von spongiformen Enzephalopathien
        • Elektronenmikroskopische Charakterisierung verschiedener kaniner Glia-Zellen
        • Elektronenmikroskopische Charakterisierung von M1- und M2-Makrophagen

           

           

           


          Arbeitsgruppe Neuropathologie und Neuroimmunologie
          Leiter: Prof. Dr. med. vet. Wolfgang Baumgärtner, Ph.D.

          Wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen:

          - Dr. Kathrin Becker
          - Dr. Ingo Gerhauser, Ph.D.
          - Dr. Florian Hansmann, Ph.D.
          - Dr. Ann-Kathrin Haverkamp
          - Dr. Annika Lehmbecker, Ph.D.
          - Dr. Ingo Spitzbarth, Ph.D.
          - Dr. Vanessa Pfankuche, Ph.D.

           

          Wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen:

          - Danuta Waschke, VMTA


          Forschungsschwerpunkte:

            • Detektion neuer viraler Erkrankungen mittels In-Situ-Hybridisierung bei Haus-und Wildtieren
            • Microarray-Analysen kaniner glialer Zellen
            • Microarray-Analysen der Staupeenzephalitis
            • Microarray-Analysen von degenerativen Erkrankungen des Rückenmarks
            • Phänotypisierung von M1- und M2-Makrophagen beim Hund
            • Untersuchung über die Beeinflussung des Neuritenwachstums von isolierten Neuronen des Hundes
            • Molekularbiologische Untersuchungen zur Charakterisierung des genetischen Defektes bei der kaninen GM1-Gangliosidose im Mausmodell
            • Untersuchungen über die Expression von Interferon-induzierten Genen bei der Theilerschen murinen Enzephalomyelitis, der kaninen Staupevirus- Enzephalitis und der granulomatösen Meningoenzephalitis
            • Untersuchungen über die Bedeutung von Sauerstoffradikalen  bei der Theilerschen murinen  Enzephalomyelitis und der Staupe
            • Rolle von Oligodendrozyten, Vorläuferzellen im Rahmen von De- und Remyelinisierungsprozessen

               

               

              Zentrum für Systemnische Neurowissenschaften (ZSN)
              Leiter: Prof. Dr. med. vet. Wolfgang Baumgärtner, Ph.D.

              Wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen:
              -


              This page...