en

Sie sind hier:

1. Entwicklung eines innovativen Magnetventil-Implantates zur dauerhaften Therapie des Glaukoms

Methoden:

 Live Cell Imaging mit CellTracker™ Green CMFDA;  CellTrace™ CFSE Cell Proliferation Kit

 

Projektbeschreibung:

Das Glaukom ist eine der häufigsten Erblindungsursachen weltweit, welche zu einem irreversiblen Untergang von retinalen Ganglienzellen führt. Weltweit sind derzeit 60 bis 70 Millionen Menschen betroffen. Die derzeitig verfügbaren Implantatsysteme zur Behandlung des primären Glaukoms haben eine hohe Ausfallrate. Aufgrund von Fibrosierungsprozessen wird der Abfluss des Kammerwassers durch das dafür vorgesehene Ventil verhindert und es kommt zum Implantatversagen mit erneutem Druckanstieg. Durch nicht invasives Öffnen der Ventilklappe soll die Fibrosekapsel um das Implantat aufgebrochen werden und dadurch eine dauerhafte Funktionssicherheit des Ventils gewährleistet werden.

Durch die Markierung von humanen Tenon-Fibroblasten und humanen Sklera-Fibroblasten mit fluoreszierenden Farbstoffen können Zellmorpholgie, Proliferation, Vitalität und Migration auf unterschiedlichen Implantatmaterialien im Live Cell Imaging über einen definierten Zeitraum beobachtet werden. Dadurch können Reaktionen des Körpers auf das Material vorhergesehen werden und eine Vorauswahl an geeigneten Materialien zur Herstellung neuer Implantate für die in vivo Untersuchung getroffen werden.

Außerdem wird die Proliferation und Vitalität auf den Implantaten mittels Prolferations- und Vitalitäts-Assay im Durchflusszytometer ermittelt.

Desweiteren ist es möglich die Öffnung der Klappe nach provoziertem Verschluss mit Zellen im Live Cell Imaging darzustellen um vorhergehend Rückschlüsse auf die Funktionalität in vivo zu erhalten.

 

Projektverantwortliche:

 

Prof. Dr. Ingo Nolte (ingo.nolte@tiho-hannover.de 0511-953-6202)

Klinik für Kleintiere, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Diese Seite