en

Sie sind hier:

Einsendung von Proben und Untersuchungsbefunden

Liebe Kollegen, Kolleginnen und Tierbesitzer.

 

Sehr gerne stehen wir Ihnen nicht nur bei Fragen und Anliegen zu einem gemeinsamen Patienten zur Verfügung, sondern möchten Ihnen auch bei der Diagnostik beratend und unterstützend zur Seite stehen. Tierkörper können von uns an das Institut für Pathologie der TIHO Hannover weitergeleitet, bei Vogelpatienten auch durch unsere Spezialisten untersucht werden. Können Sie eine Probe, einen Tierkörper oder einen Datenträger mit einer CT-Untersuchung nicht persönlich vorbeibringen, dann bitten wir Sie um die folgende Vorgehensweise:

 

Nutzen  Sie unsere Datenschutzerklärung, den Anmeldeschein und Behandlungs- und Untersuchungsvertrag. Diese Dokumente benötigen wir im Vorfeld in ausgefüllter und unterzeichneter Form per Fax, gescannt oder per Post, um Ihre Daten für den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum speichern zu können. Nur so können wir die entsprechenden Fälle dokumentieren, die gewünschten Untersuchungen durchführen und natürlich auch die Abrechnung der getätigten Leistung eintragen.

 

Zugesandte Proben und Tierkörper müssen entsprechend gekennzeichnet und in passenden Behältnissen transportiert werden. Eine Computertomografie wird idealerweise per CD an unsere Klinik versandt.

 

Erreichen uns die übersandten Formulare und die Probe/der Tierkörper/das CT werden wir uns so zügig wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen und alle weiteren Schritte besprechen.

 

Für Fragen, Probleme und Anregungen steht Ihnen das Team der Klinik für Heimtiere, Reptilien, Zier- und Wildvögel gerne zur Verfügung.


Dokumente für die Einsendung

Anmeldeschein und Behandlungs- und Untersuchungsvertrag
663 KB / PDF
Datenschutzerklärung
388 KB / PDF
Bedingungen für die Untersuchung und Behandlung von Tieren in den Kliniken sowie für die Diagnostik in den nicht klinischen Einrichtungen und Instituten der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
119 KB / PDF

Aktuelles
Schnell- & Themenzugriffe
Diese Seite