Sie sind hier:

Pressemitteilungen 2010

26.10.2010
Lernen ohne Grenzen: Lernportal für Tierärzte startet

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover und Schlütersche Verlagsgesellschaft unterzeichnen Kooperationsvertrag.


Ab November 2010 können sich Tierärzte auf dem Lernportal VETlife.de fortbilden und Online-Kurse buchen. Die Angebote werden von der VETlife-Verwertungsgesellschaft, die eigens zu diesem Zweck von der Schlüterschen Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG und der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) gegründet wurde, bereitgestellt. Frank-Peter Oppenborn, Geschäftsführer der Schlüterschen Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG und Dr. Gerhard Greif, Präsident der TiHo, haben die gemeinsame Zusammenarbeit in der VETlife-Verwertungsgesellschaft in einem Kooperationsvertrag fixiert.

 

Zum Start werden Lernprogramme zu den Themen Kolikdiagnostik beim Pferd, Immunologie beim Kleintier, Tierseuchen-Krisenfall und Lebensmittelqualität und -sicherheit angeboten. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf 25 Euro pro Lernstunde, wobei die Kurse unterschiedliche, manchmal auch individuell buchbare Längen zwischen sechs und 30 Stunden haben. Als erstes startet am 27. November der Kurs Immunologie beim Kleintier. Das Lernportal ist die Fortsetzung eines gemeinsamen Forschungsprojektes, das vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur im Rahmen des Projekts EFRE als "Modellvorhaben Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft" gefördert wurde. In dem Projekt haben die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, die Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hannover und Kommunikation & Wirtschaft GmbH, Oldenburg als Kooperationspartner mit der Niedersächsischen Tierärztekammer und dem Kompetenzzentrum eLearning Niedersachsen zusammengearbeitet.

 

Dr. Gerhard Greif lobt die bisher geleistete Arbeit: „Mit VETlife bieten wir Tierärztinnen und Tierärzten fachlich und wissenschaftlich fundierte Fortbildungsmöglichkeiten, die sie bequem von zu Hause oder am Arbeitsplatz nutzen können. Die jetzt eingestellten Programme sind erst der Anfang, das Portal soll ständig wachsen und um aktuelle Themen erweitert werden.“ Eine repräsentative Umfrage hatte 2008 den Bedarf eines solches Angebotes untermauert: 80 Prozent der niedersächsischen Tierärztinnen und Tierärzte wünschen sich, dass fachliche Fortbildungen auch per E-Learning angeboten werden. Als Gründe nannten sie das Wegfallen von Reisekosten, Verdienstausfall und Praxisvertretungen. Frank-Peter Oppenborn, Geschäftsführer der Schlüterschen Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG sagt: „VETlife ist ein gutes Beispiel für eine erfolgreiche und beständige Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Unternehmen. Wir sind stolz allen Tierärztinnen und Tierärzten in Deutschland hochwertige E-Learning-Angebote für die tiermedizinische Aus- und Fortbildung anbieten zu können.“

 

Während des Kongresses des Bundesverbandes Praktizierender Tierärzte (bpt) auf dem Messegelände in Hannover werden die Fortbildungsangebote am 19. und 20. November 2010 auf dem Messestand der Schlüterschen Verlagsgesellschaft in Halle 7 präsentiert.

 

Kontakt

Dr. med. vet. Jan P. Ehlers

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

E-Learning-Beratung

Tel.: +49 511 953-8054

EMail senden

 

Dipl.-Päd. Klaus H. Fehrlage

Kommunikation & Wirtschaft GmbH

Tel.: +49 441 9353-170

E-Mail senden

 

Dr. med. vet. Ines George

Schlüterschen Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG

Tel.: +49 511 8550-2426

E-Mail senden


Kontakt
Sonja von Brethorst
Tel.:+49 511 953-8002
Fax.:+49 511 953-82 8002
Pressemitteilungen
Diese Seite