en

Sie sind hier:

Aktuelle Meldungen

15.01.2019
Wie viel Schwein braucht der Mensch?

Kindervorlesung an der TiHo


Professor Dr. Karl-Heinz Waldmann, Leiter der Klinik für kleine Klauentiere und forensische Medizin und Ambulatorische Klinik, hält in diesem Wintersemester die Kindervorlesung an der TiHo. In seiner Vorlesung wird es um die Bedeutung, die Herkunft und die Haltung von Schweinen gehen.

 

Die Vorlesung findet statt am:

 

Dienstag, 5. Februar 2019, um 17:15 Uhr im

Hörsaal des Instituts für Pathologie

der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

am Bünteweg 17, 30559 Hannover.

 

Der Begriff „Schwein" wird aus den unterschiedlichsten Gründen gebraucht, zum Beispiel hat jemand mit Glück „Schwein gehabt", oder, wenn alles ganz dreckig und unordentlich ist, ist das eine „echte Schweinerei". Was hat das eigentlich mit den richtigen Schweinen zu tun? Wofür brauchen wir Schweine? Wie lange haben wir sie schon, wo kommen sie her und wie halten wir sie? Diese und andere Fragen wird Professor Waldmann in der Vorlesung, auch mit Hilfe der Kinder, behandeln und erklären.

 

Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Alle Mädchen und Jungen erhalten einen Studierendenausweis, der vor jeder Vorlesung verteilt und abgestempelt wird. Die Vorlesung ist für Kinder ab acht Jahren konzipiert. Die Sitzplätze im Hörsaal sind den Kindern vorbehalten. Alle Eltern, die in Begleitung eines Kindes kommen, sind herzlich eingeladen, die Vorlesung in einem anderen Raum am Bildschirm live zu verfolgen.

 

Kontakt

Prof. Dr. Karl-Heinz Waldmann

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Klinik für kleine Klauentiere und forensische Medizin und Ambulatorische Klinik

Tel.: +49 511 856-7260

E-Mail senden


Diese Seite