English

Sie sind hier:

Die „TiHo-Cloud“ – Datenspeicherdienst an der TiHo

Die Mitglieder der TiHo-Hannover können einen Cloud-Speicherdienst nutzen, der von der IDS zur Unterstützung von Forschung, Lehre und Studium eingeführt wurde.

Hintergründe

Mit dem englischen Begriff "Cloud" (deutsch: Wolke) werden im Allgemeinen Speicherdienste bezeichnet, bei denen die Daten nicht lokal auf dem eigenen Rechner, sondern über das Internet auf externen Speichern verarbeitet und gespeichert werden.

 

Da hierbei der physikalische Lagerort der Daten nicht genau spezifiziert werden kann, spricht man bei diesen Systemen auch von einer „public cloud“. Derartige Cloud-Dienste werden gelegentlich auch im Hochschulbereich genutzt, weil sie es ermöglichen, anderen Nutzern größere Datenmengen leicht zugänglich zu machen. Gegenüber diesen Anbietern, deren Datenspeicher zumeist im Ausland liegen, gibt es jedoch grundsätzliche Datenschutzbedenken, so dürfen personenbezogene Daten nicht in derartigen Diensten gespeichert werden.

 

Bei der „TiHo-Cloud“ wird mit den gleichen Technologien auf Datenspeicher zugriffen, die sich allerdings physikalisch an der TiHo befinden (sog. „private Cloud“). Hierbei bleiben die sensiblen Daten vollständig in der Hoheit der TiHo, wir betreiben den Dienst selbst, und zwar im Einklang mit deutschem Datenschutzrecht.

 

Der TiHo stehen hierfür Storage-Systeme aus dem vom MWK geförderten Projekt "Niedersächsische Storage-Cloud" zur Verfügung, wobei zwei Systeme an getrennten Standorten für die TiHo-Cloud eingesetzt werden.

 

Der Dienst ermöglicht nicht nur Zugriffe auf die beiden Standard-Speicherbereiche für Windows 7-PCs:

  • Home-Laufwerk der Mitglieder der TiHo (am PC-Arbeitsplatz Hannover: „H:“)
  • Gruppenlaufwerke der Mitglieder der TiHo (am PC-Arbeitsplatz Hannover: „G:“),

sondern auch die automatische Synchronisation ("Sync") von Daten mit verschiedenen Endgeräten. Außerdem erlaubt er – im Falle des Laufwerks „H“ –  die gemeinsame Arbeit verschiedener Nutzer an denselben Dokumenten ("Share").

 

Diese technische Freiheit überträgt eine große Verantwortung auf die Einrichtungen und die Anwender bei der Ausgestaltung der Nutzung dieses Dienstes (Welche Dateien werden wem wie lange zur Verfügung gestellt?).

 

Benutzerhandbuch (in englischer Sprache):

https://docs.nextcloud.org/server/11/Nextcloud_User_Manual.pdf

 

Beachten Sie auch den Dienst GigaMove als weitere Möglichkeit zum Datenaustausch von größeren Dateien.

Anschrift:
IDS-Hotline
Diese Seite