English

Sie sind hier:

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für veterinärmedizinische Biostatistik am Institut für Biometrie, Epidemiologie und Informationsverarbeitung

Am Institut für Biometrie, Epidemiologie und Informationsverarbeitung der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover ist ab dem 1. Oktober 2017 die Stelle für eine/n

 

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für veterinärmedizinische Biostatistik

 

befristet zu besetzen. Die Aufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers sind die Mitwirkung und selbständige Bearbeitung von Forschungs- und Lehraufgaben innerhalb der veterinärmedizinischen Biometrie, Epidemiologie und Informationsverarbeitung. Hierzu zählen u. a. Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Bio- metrie, der epidemiologischen Methodenlehre sowie des Veterinary Public Health. Die Stelleninhaberin/ der Stelleninhaber soll zudem die Methoden und praktischen Verfahren der Modellierung des Zusammenhangs von phäno- und genotypischen Informationen in der One-Health-Forschung bearbeiten. Im Rahmen der Lehrverpflichtung sind Veranstaltungen für Studierende der Veterinärmedizin, der Biologie und in den PhD-Studiengängen der Tierärztlichen Hochschule zu betreuen. Zudem soll die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber im biometrisch-epidemiologischen Beratungszentrum mitarbeiten. Die Mitwirkung in den Gremien der Hochschule wird erwartet.

 

Voraussetzung für die Tätigkeit ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Statistik, Mathematik oder vergleichbarer naturwissenschaftlicher Abschlüsse bzw. der Nachweis biometrischer und epidemiologischer Vertiefung. Kenntnisse in modernen Datenstrukturen der Molekularbiologie sind wünschenswert. Fortgeschrittene Kenntnisse in der einschlägigen statistischen und epidemiologischen Auswertungssoftware (SAS, R etc.) werden erwartet. Die Stelle ist bei Berufsanfängern zur Promotion, bei vorliegender Promotion auch für die weitere wissenschaftliche Qualifikation und Habilitation geeignet.

 

Das Arbeitsverhältnis ist befristet. Die Beschäftigung ist je nach Vereinbarung mit 50 % bis zu 100 % der tariflichen Arbeitszeit möglich. Die Bezahlung erfolgt mit E 13 TV-L. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

 

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter dem Kennwort "Wissenschaftler/in Biometrie" möglichst umgehend, jedoch spätestens bis zum 15. 8. 2017 an Herrn Prof. Dr. Lothar Kreienbrock, Institut für Biometrie, Epidemiologie und Informationsverarbeitung, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, Bünteweg 2, 30559 Hannover. Die Bewerbungsunterlagen können Sie auch per E-Mail mit EINEM ZUSAMMENHÄNGENDEN pdf-Dokument als Attachment (Bezeichnungsformat:nachname_vorname_biometrie_2017-mm-tt.pdf) übermitteln.

 

Familienfreundlichkeit
Diese Seite