Sie sind hier:

Hans-Hellmann-Gedächtnispreis

Für die beste Dissertation zu einem grundlagenorientierten Thema wurde im Jahr 1999 zum ersten Mal der Hans-Hellmann-Gedächtnispreis verliehen. Gestiftet wird der Preis von der Gesellschaft für Innovative Veterinärdiagnostik (IVD) mbH.

Der Stifter

Der Preis ist benannt nach einem Lehrer der Tierärztlichen Hochschule Hannover: Dr. Ing. Hans Hellmann war von 1931 bis 1934 Physikdozent an der TiHo. Seine wissenschaftlichen Arbeiten im Grundlagenfach Quantenchemie besaßen hervorragendes Niveau. Da seine Frau jüdischer Herkunft war, musste er die TiHo während der Herrschaft der Nationalsozialisten verlassen. Im Jahr 1938 wurde er in der Sowjetunion wegen Spionageverdachts hingerichtet.

Der Preis

Der Preis wird anlässlich der Promotionsfeier im Sommersemester vergeben und ist mit 1.000 Euro dotiert. Preiswürdig sind grundlagenorientierte experimentelle Arbeiten; Literaturarbeiten können nicht mit dem Preis ausgezeichnet werden. Im Promotionsverfahren müssen die schriftliche und mündliche Leistung das Prädikat „sehr gut“ erhalten haben. Ergebnisse aus der Arbeit müssen von einer referierten internationalen Fachzeitschrift zur Veröffentlichung angenommen worden sein.

Bewerbung und Fristen

Vorschlagsberechtigt sind die habilitierten Mitglieder des Lehrkörpers der TiHo. Vorschläge sind dem Präsidenten bis zum jedes Jahres einzureichen. Die Dissertation und die Veröffentlichung sind in dreifacher Ausfertigung einzureichen. Bitte beachten Sie dass die Dissertation nicht früher als zur Sommerpromotion des Vorjahres eingereicht worden sein darf. Arbeiten, für die bereits ein anderer Preis verliehen wurde oder für die zur gleichen Zeit ein anderer Preis verliehen werden soll, sind ausgeschlossen. Auch darf der Autor keine volle Bezahlung aus einer Plan- oder Forschungsstelle erhalten haben.

Die Preisträger

2017

Dr. Barbara Beate Rosa Raddatz, PhD

 

2013

Dr. Sophia Christin Austermann-Busch

 

2011

Dr. Jan-Dirk Häger

 

2010

Dr. Alois Haudum

 

2009

Dr. Martina Thomann

 

2006

Dr. Markus Keiser

 

2004

Dr. Wiebke Köhl

 

2001

Corinna Kehrenberg, PhD

 

2000

Dr. Sandra Kirschberger, Dr. Jürgen Witte

 

1999

Dr. Astrid M. Drotleff

Diese Seite