Sie sind hier:

Weiterbildung zur Fachtierärztin/zum Fachtierarzt

Die Fachtierarztausbildung ist Ländersache: Jede der 17 Tierärztekammern vergibt entsprechend ihrer Weiterbildungsverordnung eigene Fachtierarzt-, Zusatz- und Teilgebietsbezeichnungen. Die Tierärztekammer Niedersachsen bietet 32 Fachtierärzte (FTAs) und 18 Zusatzbezeichnungen an. Allen gemein ist, dass mit der Weiterbildung erst nach der Approbation als Tierarzt und nach Anmeldung bei der jeweiligen Tierärztekammer begonnen werden kann.

 

Nach Abschluss ihrer Berufsausbildung bietet die Weiterbildung Tierärztinnen und Tierärzten die Möglichkeit, spezielle Kenntnisse und Fertigkeiten zu erlernen, die sie dazu berechtigen, neben der Berufsbezeichnung weitere Bezeichnungen zu führen. Die Spezialisierung dient zudem der Qualitätssicherung in der tierärztlichen Berufsausübung.

In der Regel dauert die Weiterbildung zum FTA vier Jahre. In Leistungskatalogen sind die Inhalte der jeweiligen Weiterbildung geregelt. So sind für den Fachtierarzt für Kleintiere beispielsweise mindestens 30 Ultraschalluntersuchungen durchzuführen. Hinzu kommt eine vorgeschriebene Anzahl Fallberichte. Außerdem müssen für einen FTA entweder eine Dissertation und eine Veröffentlichung oder alternativ drei Veröffentlichungen nachgewiesen werden. Die Teilnahme an fachbezogenen Fortbildungsveranstaltungen ist ebenfalls verpflichtend. Ein PhD-Studium kann als Weiterbildungszeit angerechnet werden.

 

Zum Abschluss der Weiterbildung findet eine mindestens 30-minütige Prüfung vor einem Prüfungsausschuss der Tierärztekammer statt. Die jährliche Fortbildungspflicht erhöht sich für Fachtierärztinnen und Fachtierärzte auf 30 Stunden pro Jahr, von denen mindestens 15 Stunden im jeweiligen Gebiet zu belegen sind. Tierärztinnen und Tierärzte, die ermächtigt sind, Weiterbildungen durchzuführen, müssen selbst den jeweiligen FTA tragen und sich jährlich 40 Stunden pro Jahr, davon 20 Stunden im Gebiet der Ermächtigung, weiterbilden.

Fachtierarztausbildung an der TiHo

Klinik für Geflügel FTA für Geflügel
FTA für Mikrobiologie
Klinik für Heimtiere, Reptilien, Zier- und Wildvögel FTA für Heimtiere
FTA für Geflügel

Zusatzbezeichnung Zier- und Wildvögel
Zusatzbezeichnung Kleinsäuger
Zusatzbezeichnung Reptilien
Klinik für kleine Klauentiere und forensische Medizin und Ambulatorische Klinik FTA für Schweine
FTA für kleine Wiederkäuer
FTA für klinische Laboratoriumsdiagnostik
Klinik für Kleintiere FTA für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
FTA für Kleintierkrankheiten
FTA für klinische Labordiagnostik
Klinik für Pferde FTA für Pferde, Teilgebiete Reproduktionsmedizin, Innere Medizin, Chirurgie, Orthopädie
FTA für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
FTA für Bildgebende Verfahren

Zusatzbezeichnung Zahnheilkunde beim Pferd
Klinik für Rinder FTA für Rinder
FTA für klinische Laboratoriumsdiagnostik
FTA für Reproduktionsmedizin
Reproduktionsmedizinische Einheit der Kliniken FTA für Reproduktionsmedizin
Anatomisches Institut FTA für Anatomie
Institut für Biometrie, Epidemiologie und Informationsverarbeitung FTA für Epidemiologie
Institut für Lebensmittelqualität und -sicherheit FTA für Lebensmittel
FTA für Milchhygiene
FTA für Fleischhygiene
FTA für Mikrobiologie

Zusatzbezeichnung Hygiene- und Qualitätsmanagement im Lebensmittelbereich
Institut für Mikrobiologie FTA für Mikrobiologie
Institut für Parasitologie

Abteilung Fischkrankheiten und Fischhaltung
FTA für Parasitologie

FTA für Fische
Institut für Pathologie FTA für Pathologie
Institut für Pharmakologie, Toxikologie und Pharmazie FTA für Pharmakologie und Toxikologie
Physiologisches Institut FTA für Physiologie und Physiologische Chemie
Institut für Terrestrische und Aquatische Wildtierforschung FTA für Wildtiere
Institut für Tierernährung FTA für Tierernährung und Diätetik
Institut für Tierhygiene, Tierschutz und Nutztierethologie FTA für Tierhygiene
FTA für Mikrobiologie
Institut für Tierschutz und Verhalten FTA für Tierschutzkunde
FTA für Versuchstierkunde
FTA für Tierverhalten

Zusatzbezeichnung Verhaltenstherapie
Institut für Tierzucht und Vererbungsforschung FTA für Molekulargenetik
Institut für Virologie FTA für Mikrobiologie
Außenstelle für Epidemiologie (Bakum) FTA für Schweine
E-Learning-Beratung FTA Informatik und Dokumentation
Anschrift
Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Verwaltung
Bünteweg 2
30559 Hannover
Diese Seite