Sie sind hier:

M.Sc. "Animal Biology and Biomedical Sciences"

Allgemeine Informationen zum Studiengang

Der Studiengang richtet sich an Studierende der Biologie, Biochemie und verwandter Gebiete, die bereits einen Bachelor-Studiengang absolviert haben.

Der Master-Studiengang dauert vier Semester und schließt mit dem Titel Master of Science ab. Hierbei bilden folgende drei Schwerpunkte die grundlegende Ausrichtung der Lehre:

  • Evolution, Biodiversität und Verhalten
  • Zell, Entwicklungs- und Neurobiologie
  • Infektionsbiologie

Diese Schwerpunkte bilden eine Schnittstelle zwischen der Biologie und der biomedizinischen Wissenschaft und Forschung, wodurch die besondere Ausrichtung Masterstudienganges deutlich wird. An dem Studiengang sind viele Einrichtungen der Tierärztlichen Hochschule Hannover beteiligt, die es in dieser Form an anderen biologischen Fakultäten nicht gibt. Die enge Verbindung zwischen biologischen und tiermedizinischen Forschungsgebieten ist einzigartig in Deutschland.

 

Im Unterricht orientieren sich die Lehrenden an den derzeitigen wissenschaftlichen Arbeiten ihrer eigenen Einrichtung. Die Studierenden werden dadurch von Anfang an in die aktuelle Forschung eingeführt und erhalten frühzeitig Gelegenheit zu eigenständiger Forschung in den Labors der TiHo. Wer sein Berufsziel in der biowissenschaftlichen oder biomedizinischen Forschung sieht und/oder eine Promotion (Dr.rer.nat. oder PhD) anstrebt, ist  hier genau richtig!

 

Es handelt sich um einen Studiengang mit internationaler Ausrichtung, daher werden die meisten Lehrveranstaltungen in englischer Sprache durchgeführt. Auch in vielen Hochschuleinrichtungen ist Englisch aufgrund der internationalen Zusammensetzung die Arbeitssprache im Labor. Gute Englischkenntnisse sind daher unabdingbar!

 

Im 1. Semester wird für alle Studierenden verbindlich der  Kurs "Tierschutzgerechter Umgang mit Versuchstieren (FELASA B und C-Kurs)" durchgeführt. Er beinhaltet einen praktischen und einen theoretischen Teil. Bewerberinnen und Bewerber sollten sich vor Bewerbung auf einen Studienplatz mit dem Thema Tierversuche auseinandersetzen.

 

Der Masterstudiengang qualifiziert die Studierenden für eine Vielzahl von Berufsbildern im Bereich der biologischen und biomedizinischen Forschung an Hochschulen oder in der Industrie im In- und Ausland. Gerade die interdisziplinäre Kombination der dafür relevanten Ausbildungsinhalte bereitet die Absolventen gut auf ihre späteren Tätigkeiten vor. Absolventen von Querschnittsfächern haben derzeit in der Biotech-Branche, gerade auf internationaler Ebene, gute Chancen.

 

Information in English (PDF-file)

 

 

Anschrift
Ansprechpartner
Diese Seite