English

Sie sind hier:

Didaktik Meeting

Didaktik Meeting 2012

Im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) 2012 in Aachen vom 27.-29.09.2012 fand am 29. September 2012 das erste KELDAT-Didaktik-Meeting statt. Vor knapp 20 Teilnehmenden wurden sechs Vorträge aus der tiermedizinischen Ausbildungsforschung gehalten:


1. Möglichkeiten des Einsatzes von elektronischen Medien in aktuellen Krankheitsgeschehen oder Seuchenzügen. Elisabeth Schaper (Hannover), Martin Ganter, Helmut Surborg, Christoph Tenhaven, Jan P. Ehlers


2. Exkursionen – nachweislich besser vorbereitet durch E-Learning. Dagmar Suppin (Wien)


3. Lernziele Neurologie: Hilfestellung für Studierende durch interaktive Fallbeispiele. Andrea Tipold (Hannover), Sonja Steinmetz, Jan P. Ehlers


4. FERTHIK – Aufbau eines tiermedizinischen Skills-Labs. Marc Dilly (Hannover), Suzanne Müller-Berger, Gerhard Greif, Andrea Tipold, Jan P. Ehlers


5. Elektronisches Prüfen mit open source. Heinrich Flaswinkel (München), Cyrill Matenaers, Chris van der Meijden, Sven Reese


6. „Tiergesundheit und Lebensmittelkunde“: Ein Teilbereich der interaktiven Lern-Plattform „Vetlife“. Nadine Sudhaus (Hannover), Jan P. Ehlers, Günther Klein

Die Abstracts zu den Vorträgen wurden in der GMS Zeitschrift für Medizinische Ausbildung veröffentlicht.

Didaktik Meeting 2013

Das zweite KELDAT-Didaktik-Meeting fand in Berlin im Rahmen des Jahreskongresses der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft „DVG Vet-Congress 2013“ statt. Der Call for Abstracts endete am 5. April. Es wurden 18 Vorträge eingereicht. Als Keynote-Speaker konnten Prof. M. Fischer und Prof. P. v. Beukelen gewonnen werden.

Vorsitz: Jan Ehlers (Hannover) und Christian Gruber (Wien)
Keynotes: Peter van Beukelen (Utrecht): New trends in veterinary education
Martin Fischer (München): Medizinische Ausbildungsforschung – Heute und Morgen


Kurzvorträge:
BERGSMANN, WINTER, GRUBER, SCHOBER, SPIEL (Wien): Beyond course evaluation: Concept-development of an ongoing theory based competency- and curriculum evaluation


ZEIMET, DOHERR, KREIENBROCK (Hannover): Grundvorlesung Biometrie und Epidemiologie - Welche Anforderungen stellen Lehrende der Veterinärmedizin an das Curriculum?


KRÖGER und EHLERS (Hannover): Entwicklung von Leitlinien für eine fachspezifische tiermedizinische Didaktik – ein Handbuch für eine bessere Lehre?

LIN, VOLK, PENDERIS, TIPOLD, EHLERS (Hannover, London, Glasgow): Definition der Lernziele in der tiermedizinischen Neurologie für Studierende


SCHULZE (Berlin): Stand der radiologische Aus- und Weiterbildung in der Veterinärmedizin in Deutschland - Überlegungen zu Optimierungen


JENTSCH, LISCHER, SCHULZE (Berlin): Radiologischer Befundungsstandard in der Veterinärmedizin – Chancen für eine Verbesserung der radiologischen Aus- und Weiterbildung?

SCHÖN, FÖH, SCHULZE, GABLER (Berlin): Designing Preclinical Peer Assisted Learning (PrePAL): ein Zwischenbericht


ARLT und HEUWIESER (Berlin): Betrug im Hörsaal – oder: Ein problemorientierter Einstieg in die Themen Evidenzbasierte Tiermedizin und moderne Wissenschaft


SUPPIN und FLEKNA (Wien): Einsatz der Lehrmethode „Lernen durch Lehren“ im Diplomstudium Veterinärmedizin

MAURER und LÜCKER (Leipzig): Status quo der extramuralen Lehre in der Fleischhygiene


SUDHAUS, EHLERS, KLEIN (Hannover): Status quo Ermittlung des Lehrkonzeptes im Bereich der „Schlachttier- und Fleischuntersuchung beim Schwein“

DILLY, TIPOLD, SCHAPER, EHLERS (Hannover): Vermittlungskonzept eines veterinärmedizinischen Skills Lab in Deutschland


EHRHARDT, EHLERS, TIPOLD, DILLY (Hannover): Erste Ergebnisse der Nutzung eines Clinical Skills Lab zum Erwerb von klinischen Fertigkeiten in der Tiermedizin


KOPKE, EHLERS, DILLY (Hannover): Vermittlung allgemeiner chirurgischer Fertigkeiten und Kenntnisse im Rahmen der Lernstation „Nahttechniken“ des Clinical Skills Lab der TiHo Hannover

SCHAPER, TIPOLD, DILLY, EHLERS (Hannover): TiHoVideos – Lehren und Lernen mit youtube Kann das Lernen im Skills Lab mit Online‐Videos unterstützt werden?


FISCHER-TENHAGEN und HEUWIESER (Berlin): Probiers‘ mal mit Behutsamkeit –lernt man mit Musik lieber?


EULE und KRAUSS (Berlin): Akzeptanz, Nutzen und Grenzen verschiedener Gestaltungsaspekte des multimedialen, kollaborativen e‐teachings am Beispiel der Veterinärophthalmologie

SIEGLING-VLITAKIS, EHLERS, KRÖGER, GRUBER, BIRK (Berlin, Hannover, Wien): Progress Test Tiermedizin

Im Rahmen der Tagung wurde der KELDAT-Lehrpreis 2013 an die Arbeitsgruppen der Vetsuisse Fakultät der Universität Zürich und der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover verliehen.

Didaktik Meeting 2014

Das dritte KELDAT-Didaktik-Meeting fand in Hamburg anlässlich der GMA – Jahrestagung vom 25.-27.09.2014 statt. Der Call for abstracts endete am 26. April 2014. Nach dem Vortrags-Programm wurde der KELDAT - Lehrpreis 2014 verliehen.

Begrüßung und Impulsvortrag "Aktuelles für die tiermedizinische Lehre und Ausbildungsforschung" (Gruber/Ehlers)

 

Session 1: Feedback als didaktisches Tool


Feedback mittels Clinical-Encounter-Cards (CECs) in der veterinärmedizinischen klinischen Ausbildung (D. Nawrocik, Wien)


Wissen versus Anwendung/Verständnis in der Tiermedizin (Ch. Siegling-Vlitakis, Berlin)

 

Session 2: Kompetenzentwicklung durch didaktische Interventionen

 

Kompetenz basierte Endokrinologie in der veterinärmedizinischen Ausbildung: Konzeptvorstellung (S. Ehrhardt, Hannover)


Didaktische Umstrukturierung der Grundvorlesung Biometrie und Epidemiologie – Erfahrungen aus der Veterinärmedizin (R. Zeimet, Hannover)


Modifikation und Analyse des didaktischen Modells der praktischen Übungen im Themenfeld „Fleischuntersuchung beim Schwein“ (N. Sudhaus, Hannover)


Session 3: Entwicklung von personal skills


Studienbezogene Ressourcen und Beschwerden bei Studierenden der Tiermedizin (M. Dilly, Hannover)


Prüfungsangst – Untersuchung des Potenzials niederschwelliger Intervention im Studium der Veterinärmedizin (M. Bahramsoltani, Leipzig)


Reflexion und Zeitmanagement im Studium der Veterinärmedizin (Ch. Kleinsorgen, bvvd)


Verleihung Lehrpreis


KELDAT-Poster


Hilke J, Rosenthal J, Eibach R, Höltig D, Wendt M, Dilly M: Entwicklung eines „low-fidelity“ Nahttrainers zur Übung der Bühner-Naht beim Schaf und dessen Integrierung in die Lehre


Engelskirchen S, Dilly M, Ehlers JP: Gelernt im Praktikum – Wie erfolgreich ist die Vermittlung von theoretischem Wissen innerhalb eines 10-wöchigen Praktikums?


Kasch C, Heuwieser W, Haimerl P, Arlt S: Mehr Diskussionen in der veterinärmedizinischen Lehre erwünscht?

Dengg S, Kneissl S: KELDAT E-Learning mittels Lehrbildsammlung in einer professionellen radiologischen Bildbetrachtungsumgebung

Kopke S, Wendt M, Eibach R, Höltig D, Dilly M: Implementierung eines chirurgischen Skills-Lab-Trainings und einer Mini-OSCE in die studentische Ausbildung im Rahmen des Praktischen Jahres an einer Klinik

 

Giese H, Gundelach Y, Dilly M: Simulations-basiertes Training der transrektalen gynäkologischen Untersuchung beim Rind


Möllerherm H, Branitzki-Heinemann K, Naim H, von Köckritz-Blickwede M: Vergleich der Auswirkung von mündlichen Prüfungen versus elektronischen multiple-choice Prüfungen auf die Erfolgsquote von Studierenden der Tiermedizin im Fach Biochemie

Gefördert durch:

Kontakt KELDAT
Diese Seite