Sie sind hier:

News

Upcoming Event:

Aktuelle Ausschreibungen / Current offers

Promotionsstipendium und Kongressbeihilfen der
Akademie für Tiergesundheit e. V.

Die Akademie für Tiergesundheit e.V. (AfT) vergibt Promotionsstipendien für Arbeiten auf dem Gebiet der Tiergesundheit sowie Kongressbeihilfen. Weitere Infos finden Sie hier.

 

Promotionsstipendium der
Gesellschaft der Freunde der Tierärztlichen Hochschule Hannover e.V.

Die Gesellschaft der Freunde der Tierärztlichen Hochschule Hannover e.V. vergibt seit
einigen Jahren ein Promotions-Stipendium über monatlich 1.000 EUR an Studierende der Hannover Graduate School for Veterinary Pathobiology, Neuroinfectiology and Translational Medicine (HGNI). Dieses einjährige Stipendium ist ein wichtiger Bestandteil der Nachwuchsförderung der Gesellschaft und richtet sich an Studierende, die ihren beruflichen Schwerpunkt in Wissenschaft und Forschung sehen. Mit der Ausschreibung des Promotions-Stipendiums möchte die Gesellschaft der Freunde zudem die Einrichtungen der TiHo anregen, die PhD-Programme der Hannover Graduate School zu unterstützen.

Die Förderung erstreckt sich über ein Jahr des PhD-Programms. Es wird erwartet, dass die weitergehende Finanzierung über die betreuende Einrichtung sichergestellt wird. Bewerben können sich Studierende, die ein Abschluss in einem der drei PhD-Programme: "Veterinary Research and Animal Biology", "Systems Neuroscience" oder "Animal and Zoonotic Infections" anstreben. Sie müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht eingeschrieben sein, eine mindestens vorläufige Aufnahme ins PhD-Programm zum nächsten Wintersemester ist aber eine Voraussetzung für die Beantragung des Stipendiums.

Bewerbungen für das Stipendium richten Sie bitte bis Montag, 18. Januar 2016 an die Geschäftsstelle der Gesellschaft der Freunde der Tierärztlichen Hochschule Hannover e.V.

Die Bewerbung sollte enthalten:

  • formloses Bewerbungsschreiben,
  • ausführlicher Lebenslauf + Foto, ggf. Publikationsliste,
  • Projektbeschreibung,
  • zwei Referenzen, davon mindestens eine aus einer anderen Einrichtung als der eigenen,
  • Empfehlungsschreiben der/des zukünftigen Betreuerin/s,
  • Erklärung über die vollständige Finanzierung

Über die Vergabe des Stipendiums wird noch im Januar entschieden. Mit Fragen können Sie sich gerne an die Geschäftsführerin, Frau Antje Rendigs, unter der Telefonnummer: +49 511 953-8093 wenden.

Address
Diese Seite