Sie sind hier:

Allgemeine Informationen

Namensgebung

Den Fachgebieten Bakteriologie und Mykologie, Virologie, Parasitologie, Immunologie sowie Epidemiologie ist nach der Verordnung zur Approbation von Tierärztinnen und Tierärzten im Rahmen des Grundstudiums eine Gesamtstundenzahl zugewiesen. Um den Anforderungen der Lehre und Forschung besser gerecht werden zu können, haben sich

das Institut für Mikrobiologie,

das Institut für Virologie,

das Institut für Parasitologie,

die Klinik für Geflügel,

die Abteilung Fischkrankheiten,

das Institut für Physiologische Chemie

und das Institut für Biometrie, Epidemiologie und Informationsverarbeitung

zum Zentrum für Infektionsmedizin zusammengeschlossen. Das Zentrum ist Bestandteil des hochschulübergreifenden "Zentrums für Infektionsbiologie" (ZIB), das etwa 50 Arbeitgruppen an der Medizinischen Hochschule Hannover, der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, der Universität Hannover sowie am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig vereint. Das Zentrum für Infektionsmedizin ist Sitz des europäischen Referenzlabors für die Klassische Schweinepest und des WHO - Collaborating Center for Research and Training for Health at the Human-Animal-Environment Interface.

 

Diese Internetpräsenz wird zur Zeit aktualisiert ...

Diese Seite