Sie sind hier:

AG Schmidt

Forschungsbereich

Forschungsschwerpunkte der Arbeitsgruppe für Sinnesbiologie und Psychoakustik sind die verhaltensphysiologische Charakterisierung der akustischen Wahrnehmung und der Kommunikation von Fledermäusen. Fledermäuse sind ideale Modelle für das Studium von akustischem Verhalten: Einmal verfügen sie mit ihrer Echoortung über ein einzigartiges aktives Orientierungssystem, zum anderen ist die akustische Kommunikation für das Sozialleben dieser nachtaktiven Säugetiere besonders wichtig.

 

Sinnesbiologie und Psychoakustik

  • Modellsystem Fledermäuse
  • Regionale Schwerpunkte im Ausland: Indien, Costa Rica, Sri Lanka
  • Evolution des Ausdrucks von Identität und Emotion
  • Evolution der Wahrnehmung von Identität und Emotion
  • Akustische Kommunikation und Sozialsysteme
  • Echoortung und Ethoökologie
  • Echoortung und akustische Kommunikation als Biodiversitätsindikatoren
  • Genetische Verifikation akustischer Variation (Zusammenarbeit mit Prof. Heike Pröhl)

Ausstattung

Schallarme Kammer zur Durchführung psychoakustischer Untersuchungen, Ultraschallaufzeichnungs-systeme, Schallsynthese- und Schallanalysesysteme, Videoanalyse, Grundausstattung zur Durchführung sinnesbiologischer und verhaltensökologischer Freilandstudien

Kontakt
Tel.:+49 511 953-8746
Fax.:+49 511 953-8586
Schnell- & Themenzugriffe
Diese Seite