Sie sind hier:

Univ. Prof. Dr. med. vet. Paul Becher

Institutsdirektor

 

Institut für Virologie

Zentrum für Infektionsmedizin

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Bünteweg 17
D-30559 Hannover


Telefon: +49 511 953-8840
Fax:        +49 511 953-8898

E-Mail:   Paul.Becher(at)tiho-hannover.de

Forschungsschwerpunkte

Biologische Bedeutung und Mechanismen der genetischen Variabilität von RNA-Viren

  • Molekulare Grundlagen der RNA-Rekombination
  • Mechanismen der Reparatur viraler RNA-Genome

Pestiviren (Virus der bovinen Virusdiarrhöe, Virus der Klassischen Schweinepest, u.a.)

  • Genetische und antigenetische Heterogenität; molekulare Epidemiologie
  • Replikation, Zytopathogenität und Virulenz
  • Herstellung und Charakterisierung von attenuierten Viren und temperatursensitiven Mutanten

Molekulare Charakterisierung von animalen Rotaviren sowie Untersuchungen zu deren zoonotischem Potential

 

Molekulare Biologie der Morbilliviren

 

Entwicklung von Impfstoffen und Diagnostika

Curriculum Vitae

  • 1983 - 1989 Studium der Veterinärmedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover und Approbation
  • 1991 - 1994 Bundesforschungsanstalt für Viruskrankheiten der Tiere (Tübingen)
  • 1994 Promotion zum Dr. med. vet., Tierärztliche Hochschule Hannover
  • 1995 - 2008 Institut für Virologie, Fachbereich Veterinärmedizin, Justus-Liebig-Universität Giessen
  • 2001 Wissenschaftlicher Assistent
  • 2003 Habilitation für das Fachgebiet Virologie, Privatdozent
  • 2004 Fachtierarzt für Mikrobiologie
  • 2008 Apl. Professor für Virologie an der Justus-Liebig-Universität Giessen
  • 7/2008 Heisenberg-Professor für Molekulare Virologie (Universitäts-Professur W2) am Institut für Virologie, Tierärztliche Hochschule Hannover
  • 11/2012 Universitäts-Professor (W3) für Virologie  an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

 

Ausgewählte Funktionen

  • Direktor des Instituts für Virologie,
  • Leiter des Referenzlabors für klassische Schweinepest der Europäischen Union und der Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE)
  • Mitglied der Flaviviridae Study Group des *International Committee on Taxonomy of Viruses* (ICTV)

 

Auszeichnungen

  • 1996 Karl-Pfizer Nachwuchsförderpreis
  • 2003 Preis der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft
  • 2004 Forschungsförderpreis der Bayer AG in Verbindung mit dem Verein der Freunde und Förderer der Veterinärmedizin an der JLU Gießen e.V.
  • 2006 Förderpreis der Akademie für Tiergesundheit

 

 

Veröffentlichungen