Sie sind hier:

Profil & Struktur

Das Institut für Lebensmitteltoxikologie, das im Oktober 2007 aus der Abteilung für Chemische Analytik und Endokrinologie sowie aus der Abteilung für Lebensmitteltoxikologie des Zentrums für Lebensmittelwissenschaften der TiHo hervorgegangen ist, vertritt Lehre und Forschung auf den Gebieten Bioanorganische Chemie, Bioorganische Chemie, Lebensmitteltoxikologie sowie Ersatz- und Ergänzungsmethoden zum Tierversuch.

 

Neben der Abteilung Lebensmitteltoxikologie und Ersatz-/Ergänzungsmethoden zum Tierversuch sind dem Institut das Sekretariat der DFG-SKLM, wie auch die Lehre der Chemie zugeordnet.

 

Forschungsthemen, die schwerpunktmäßig am Institut für Lebensmitteltoxikologie bearbeitet werden, sind

 

im Bereich der Lebensmitteltoxikologie:

  • Molekulare Mechanismen der Dickdarmkrebsentstehung
  • Risikoabschätzung von gentechnisch verändertem Mais
  • Bioanalytik und Metabolomics

 

zur Entwicklung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden zum Tierversuch:

  • Prüfung des neurotoxischen Potenzials von Chemikalien
  • Erforschung der Pathogenese-Mechanismen von Zoonoseerreger-induzierten Darmerkrankungen

Kommissarische Institutsleitung
Prof. Dr. med. vet. Manfred Kietzmann
Tel.:+49 511 856-7600
Fax.:+49 511 856-7409
Zentrales Sekretariat
Ulrike Oberjatzas
Tel.:+49 511 856-7601
Fax.:+49 511 856-7409
Schnell- & Themenzugriffe
Diese Seite