English

Sie sind hier:

Forschung

Die hier durchgeführten Forschungsarbeiten gelten vor
allem der Gesundheit der Tiere in Abhängigkeit von
verschiedensten Einflussgrößen wie Genetik, Haltung,
Fütterung oder Hygienemaßnahmen. Forciert wurden in
den letzten Jahren vor allem Forschungsprojekte, in
denen es um Fragen des angewandten Tierschutzes,
der Umwelteffekte (Emissionen) und der Einflüsse auf
die Qualität der von Nutztieren gewonnenen Lebensmittel
wie Milch, Fleisch und Eier geht.

Das Ziel hierbei ist die Entwicklung wissenschaftlicher
Grundlagen für eine zur Nachhaltigkeit verpflichteten
Nutztierhaltung, in der Forderungen des Tier-, Umwelt-,
und Verbraucherschutzes eine stärkere Berücksichtigung
finden müssen, ohne die Fragen der Wirtschaftlichkeit
außer Acht zu lassen.

Technik in der Tierhaltung erfüllt heute vielfältige

Funktionen – und dies nicht nur im Sinne

der Arbeitswirtschaft. Modernste technische

Ausstattungen, wie Melkroboter, vollautomatische

Stallklimaanlagen oder Fütterungscomputer
erleichtern die Tätigkeit des Landwirts, aber
sie dienen auch dem Tier, seinem Wohlbefinden und
seiner Sicherheit. Zur Überwachung aller Herden „rund
um die Uhr“ wurden in den Stallungen des Lehr- und
Forschungsgutes digitale Videoanlagen installiert.

Sollten auch Sie Interesse haben, auf Ruthe Konzepte
oder Produkte Ihres Unternehmens für die landwirtschaftliche
Nutztierhaltung untersuchen oder testen zu
lassen, so bieten sich hier vielfältigste Möglichkeiten –
wir helfen Ihnen gern!

Anschrift
Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Lehr- und Forschungsgut Ruthe
Schäferberg 1
31157 Ruthe/Sarstedt
Kontakt Geschäftszimmer
Britta Alpers
Tel.:+49 5066 6008-401
Fax.:+49 5066 6008-410
Kaufen Sie Ruthe-Eier
Diese Seite