Sie sind hier:

Leitbild

Mission/Vision

Im Dienst von Mensch und Tier

Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) ist eine national und international renommierte Universität mit exzellenten veterinärmedizinischen Wissenschaften und einer interdisziplinären Ausrichtung. Wir nehmen eine Spitzenposition in Forschung, Lehre und Dienstleistung für Mensch und Tier ein und bilden den Nachwuchs für alle Bereiche der Veterinärmedizin aus. Unser Ziel ist es, die veterinärmedizinischen Wissenschaften stetig weiterzuentwickeln.

Zielbereiche

Wissenschaft und Forschung

Die breit gefächerte grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung an der TiHo bringt in der Veterinärmedizin und der Biologie der Tiere Ergebnisse auf höchstem internationalen Niveau hervor. Das ständige Bestreben, international renommierte Forscher an die TiHo zu gewinnen, wird damit unterstützt. Die TiHo konzentriert sich auf folgende Forschungsschwerpunkte:

 

  • Infektionsmedizin
  • Klinische Forschung
  • Systemische Neurowissenschaften
  • Tiergesundheit und Lebensmittelqualität

Die Forschung an der TiHo hat stets zum Ziel, das Verständnis für die Entstehung, Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten sowie für den Tierschutz zu verbessern. Weiter wird an der TiHo für die Gesundheit von Lebensmittel liefernden Tieren, die Qualität von Nahrungsmitteln, die Verbrauchersicherheit und zur Bedeutung der genetischen Diversität der Tiere geforscht. Der Ausbau von regionalen, nationalen und internationalen Kooperationen mit Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen wird das Erreichen der Forschungsziele weiter unterstützen.

Studium und Lehre

Die TiHo bietet ihren Studierenden eine exzellente Ausbildung in allen Bereichen der Veterinärmedizin und der Biologie der Tiere in einem Umfeld, das von der Grundlagenforschung bis zur praktischen klinischen Ausbildung reicht. Hierzu passt die TiHo das Curriculum in ständigem Dialog mit den Studierenden, den Dozenten und dem Berufsstand im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten an neue fachliche und gesellschaftliche Herausforderungen an. Ziel der TiHo ist es, den Studierenden die Fähigkeit zum selbstverantwortlichen und lösungsorientierten Denken zu vermitteln und sie für lebenslanges Lernen vorzubereiten.

 

Von den Studierenden der TiHo wird ein naturwissenschaftliches Interesse erwartet. Sie sollen sich vielseitig in der Gremienarbeit der TiHo zur Sicherung und stetigen Verbesserung der Qualität des Studiums engagieren, sich für soziale Belange einsetzen und internationale Kontakte pflegen.

 

Zur weiteren Qualifizierung werden internationale PhD-Studiengänge und Fortbildungen in europäischen Colleges angeboten. Die Postgraduierten-Ausbildung wird aktiv durch nationale und internationale Kooperationen unterstützt, um den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern.

 

In der sich ständig weiterentwickelnden Tiermedizin ist lebenslanges Lernen eine Selbstverständlichkeit. Die TiHo bietet qualitativ hochwertige Weiterbildungen an, um neues Wissen gezielt an die Tierärzte weiterzugeben.

Patientenversorgung und gesellschaftliche Verpflichtung

Patienten und Besitzern werden umfassende klinische und bestandsmedizinische Behandlungen nach neuesten Erkenntnissen und mit modernsten Techniken geboten. Durch die Zusammenarbeit von TiHo-Wissenschaftlern unterschiedlichster Fachrichtungen können sehr spezielle, aber auch umfassende und interdisziplinäre Fragestellungen kompetent und effizient bearbeitet werden.

 

Die TiHo nimmt im Rahmen der Prophylaxe und der Therapie von Erkrankungen eine Vorreiterposition ein. Bei der Erfüllung öffentlicher Aufgaben im Rahmen der Tierseuchenbekämpfung, der Lebensmittelsicherheit, sowie des Verbraucherschutzes ist die TiHo der erste Ansprechpartner. Eine besondere wissenschaftliche Aufgabe sieht die TiHo in der Verbesserung von Tierschutz und Tierhygiene.

Öffentliche Wahrnehmung

Die TiHo wird auf der Basis einer reichen Tradition als herausragende, kompetente, moderne und engagierte Ausbildungs- und Forschungsstätte wahrgenommen. Innovationen und Spitzenergebnisse in Forschung, Lehre, und Dienstleistung führen zu einer kontinuierlich hohen Nachfrage unserer Leistungen. Diese Leistungsstärke wird aktiv zielgruppenorientiert und kompetent kommuniziert, als Ansprechpartner steht die TiHo stets zur Verfügung.

Finanzziele

Das Ziel der TiHo ist eine steigende Einwerbung von Mitteln sowie ihre effiziente und effektive Verwendung. Eine straffe Mittelbewirtschaftung mit angemessener Investitionsquote bildet dabei die Grundlage für die Finanz-Entscheidungen an der TiHo. Die Verteilung der Mittel ist aufgaben- und leistungsorientiert. So sollen Innovationen gefördert und die Leistungsbereitschaft durch Anerkennung von Spitzenleistungen erhöht werden.

 

Im Einzelnen sind die finanziellen Ziele der TiHo die Absicherung der öffentlichen Finanzierung einschließlich der Investitionen und der Unterhaltung von Bauten und Technik, die Schaffung von finanziellen Spielräume für Forschung und Lehre mit ergebnisorientiertem Einsatz der Ressourcen, Drittmitteleinwerbung auf bewährten und neuen Handlungsfeldern sowie die Erschließung und Pflege von Quellen für Stiftungsmittel.

Internationalität und Kooperationen

Die TiHo engagiert sich in hohem Maße in der internationalen Entwicklung der veterinärmedizinischen Wissenschaften. Außerdem pflegt die Hochschule wissenschaftlich orientierte Kontakte und offizielle Partnerschaften zu zahlreichen ausländischen Hochschulen. Diese Beziehungen und internationalen Austauschprogramme ermöglichen einen regen Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern sowie vielfältige gemeinsame Forschungsprojekte.

 

Im Rahmen der Zulassungsbeschränkung studiert eine große Zahl ausländischer Studierender an der TiHo. Die TiHo bietet ausländischen Praktikanten und Hospitanten Einblicke in alle Bereiche der Tiermedizin. Es werden Alumni-Programme zur Förderung der Internationalisierung und stärkeren Einbindung von Studierenden aus Entwicklungs- und Übergangsländern aufgebaut.

Strukturen und Prozesse

Motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden ein wichtige Grundlage für das erfolgreiche Erreichen der Ziele der TiHo. Die Strukturen und Prozesse der TiHo orientieren sich flexibel an den Kernzielen und Aufgaben in Forschung, Lehre und Dienstleistung. Sie stellen effiziente Abläufe sicher und ermöglichen eine effektive Erledigung der Aufgaben. Die Entscheidungswege sind kurz und Entscheidungen transparent.

 

Die Organisationseinheiten der TiHo nutzen Synergien, bauen Kooperationen aus, vermeiden Überschneidungen und Mehrfachstrukturen und sind auf die Förderung der wissenschaftlichen Schwerpunkte ausgerichtet.

 

Die TiHo widmet den Aspekten von work-life-balance sowie der Gleichstellung von Frauen und Männern besondere Aufmerksamkeit.

 

Externe und interne Evaluationen sowie die Etablierung von Qualitätssicherungsprozessen auf allen Ebenen tragen zur stetigen Verbesserung der Leistungen der TiHo bei.

Diese Seite