Sie sind hier:

Schäferhundkeratitis

Diese Erkrankung tritt gehäuft beim Deutschen Schäferhund und dessen Mischlingen auf, weshalb eine erbliche Komponente als sicher gilt. Ausgelöst wir diese Keratitis durch Einstrahlung von  UV- Licht. Sie äußert sich in erster Linie durch Einlagerung von Gewebe in die Hornhaut, welche dann rosafarben und erhaben aussieht.

Um die Symptomatik beherrschen zu können, muss das Tier dauerhaft mit Kortisonsalbe behandelt werden. Zusätzlich sollten besonders helle Lichtverhältnisse (wie z.B. Strand oder Schnee bei starker Sonneneinstrahlung, Gebirgsaufenthalte) vermieden werden. Es werden auch Kontaktlinsen und spezielle Schutzbrillen angeboten.

Anschrift
Terminvereinbarung und Patientenauskunft
Schnell- & Themenzugriffe
Diese Seite