English

Sie sind hier:

Staging

Zunächst wird eine ausführliche Anamnese erhoben, die einen ersten Überblick über die vorliegende Problematik und den Gesundheitszustand des Patienten erlaubt. 

In der Allgemeinuntersuchung des Patienten wird neben dem Tumor eine internistische  Beurteilung des Patienten vorgenommen.  

Diagnostik

Für die Beurteilung des Stadiums der Erkrankung stehen verschiedenste Untersuchungsmethoden zur Verfügung.

Hierzu zählen:

  • Blutuntersuchung (Blutbild und klinische Chemie)
  • Radiographie
  • Sonographie
  • Aspirationszytologie von Veränderungen mit mikroskopischer Zelluntersuchung (Zytologie)      
  • Knochenmarksuntersuchung
  • Spezielle Blutgerinnungstests
  • Weitere Bildgebende Verfahren wie CT und MRT

Die Untersuchungen verfolgen das Ziel, das Ausmaß der Erkrankung zu erkennen und zu beurteilen. Die Behandlung von Patienten mit Tumoren ist vielfältig und richtet sich nach der Art des Tumors sowie dem individuellen Patienten. Je nach Erkrankung können Chirurgie, Chemotherapie, Strahlentherapie oder ein kombiniertes Vorgehen zur Anwendung kommen. Die verschiedenen Therapieoptionen werden ausführlich mit dem Patientenbesitzer besprochen und erklärt. Die zuständige Onkologin wird gemeinsam mit dem Patientenbesitzer einen individuellen Therapieplan erstellen. Eine kontinuierliche Betreuung durch die Onkologie (Tierärztinnen und Tierarzthelferinnen) ist unser Ziel.

Erstellung und Kontrolle eines Gesamttherapieplanes unter Einbeziehung von

  • operativen Möglichkeiten
  • Strahlentherapie
  • Chemotherapie
  • neuen Therapieformen in z.T. internationalen Studien
  • supportiver Therapie.
Anschrift
Terminvereinbarung und Patientenauskunft
Schnell- & Themenzugriffe
Diese Seite