Sie sind hier:

Aktuelle Projekte terrestrisch

Verlustursachen bei Fasanenküken

Das Ziel der Untersuchung ist es, die Schlüsselfaktoren für die erhöhte Kükensterblichkeit beim Fasan in praktischen Ansätzen und im ökologischen Kontext herauszuarbeiten. (mehr Infos)

A39 Jagd- Wildtiermanagement

Entwicklung eines Bejagungsmanagements zur Optimierung von Wildtierquerungsbauwerken an der BAB39 (mehr Infos)

"Energie aus Wildpflanzen NI" - Wildbiologische Begleituntersuchungen

 

Das Projekt „Energie aus Wildpflanzen" soll Erkenntnisse und Praxiserfahrungen zum integrativen Naturschutz durch Wildpflanzenkulturen in Biogasfruchtfolgen sammeln und durch begleitende wildbiologische und botanische Untersuchungen Daten zur ökologischen Bewertung der Maßnahme ermitteln. (mehr Information)

Erfassung der übersommernden Wildgansbestände in Niedersachsen

Die tatsächliche Bestandsentwicklung von Wildgänsen soll anhand von Sommerzählungen vor Ort ermittelt werden.(mehr Infos)

Untersuchungen zum Umgang mit Gänsen in Niedersachsen. Teilprojekt „Einfluss der Jagd auf Gänse und Gänsefraßschäden“.

In diesem Projekt sollen Vorschläge für Management von Gast- und Brutvögeln (Lenkung, Schadensminimierung, Nutzung) entwickelt werden. (mehr Informationen)

Pilotstudie: Untersuchungen zu den Rückgangsursachen von Fasanen- und Rebhuhnbesätzen in Schleswig-Holstein

Im Rahmen dieser Studie sollen Ursachen für Besatzrückgänge von Fasan und Rebhuhn in Schleswig Holstein ermittelt werden. (mehr Infos)

Raum-Zeitverhalten des Rotfuchses im Bremer Blockland

Dieses Projekt zielt darauf ab die Grundlagen für ein besseres Verständnis des lokalen Prädationsgefüges im Bremer Blockland zu bilden (mehr Infos)

Rückgangsursachen bei Fasan und Rebhuhn

Vorbereitungsstudie zu den Ursachen des Besatzrückgangs bei Fasan und Rebhuhn im westlichen Niedersachsen. Konzeption eines mehrjährigen Untersuchungsprojektes mit Fokussierung auf mögliche Ursachen im Bereich abiotischer und biotischer Faktoren (Habitatstruktur, landwirtschaftliche Einträge, Krankheitserreger) (mehr Infos)

Tourismus und Habitatnutzung des Birkhuhns im NSG Lüneburger Heide

Aufbauend auf dem Birkhuhnforschungsprojekt 2011-2013, sollen weitere entscheidende Fragestellungen für das Birkhuhnmanagement bearbeitet werden. (mehr Information)

Vorkommen der Birkhühner in den Truppenübungsplätzen Bergen, Munster Nord und Munster Süd sowie Vergleich der Habitatnutzung des Birkhuhns in den Truppenübungsplätzen mit dem NSG Lüneburger Heide

Die autochthone niedersächsische Birkhuhn-Population verteilt sich auf die Kerngebiete im NSG Lüneburger Heide, auf den Truppenübungsplätzen Bergen, Munster Nord, Munster Süd sowie den Schießplatz Rheinmetall bei Unterlüß (mehr Information)

Wildtiererfassung in Niedersachsen, Bestandsmonitoring

Abschätzung der Populationen ausgesuchter Niederwildarten in Niedersachsen. Erstellung von Modellen zur Populationsdynamik. (mehr Infos)

Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands - WILD

Bestandsmonitoring ausgewählter Niederwildarten nach einem bundesweit einheitlichen Schema. (mehr Infos)

Kontakt Standort Büsum
Kontakt Standort Hannover
Schnell- & Themenzugriffe
Diese Seite