Sie sind hier:

Abgeschlossene Projekte aquatisch

Akustisches Schweinswalmonitoring

Im Rahmen der Neuordnung des Bund-Länder-Meeresprogramms (BLMP) wurde im Januar 2011 ein Programm zum gemeinsamen Monitoring von Meeressäugern verabredet.  Hierbei übernimmt das ITAW die akustischen Untersuchungen für die NPV als Bestandteil des gemeinsamen Meeressäugermonitorings im Rahmen des BLMP. (mehr Infos)

ABR-Studie zum möglichen Einfluss der Betriebsgeräusche von Offshore-Windenergieanlagen auf die Hörwahrnehmung von Schweinswalen in der Nordsee

Im Dolfinarium Harderwijk, Niederlande, wurde an einem Schweinswal eine auditorische Studie durchgeführt um herauszufinden, ob es durch die Betriebsgeräusche von Offshore-Windenergieanlagen (WEAs) zu einer akustischen Maskierung der Hörwahrnehmung bei Schweinswalen kommen kann.(mehr Infos)

Aufbau einer Marinen-Säuger-Datenbank

Im Rahmen dieses Projektes wurde eine Datenbank aufgebaut, die bereits existierende Datenbanken über Totfunde, zufällige und gezielte Sichtungen zusammenfasst.(mehr Infos)

Akustische Belastung von Schweinswalen

Die Anatomie und Pathologie der Gehörorgane von Schweinswalen (Phocoena phocoena) aus der Deutschen und Dänischen Nord- und Ostsee sollten erstmalig in dieser Studie untersucht werden. (mehr Infos)

Auswirkungen anthropogener Stressoren auf das Immunsystem mariner Säuger

Welches Ausmaß der Einfluss anthropogener Stressoren auf den Gesundheitszustand mariner Säuger hat soll in diesem Projekt untersucht werden. (mehr Infos

Clusterprojekt: Erarbeitung von Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen (Managementplänen) zur Umsetzung der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie.

Grundlage für die Entwicklung der Managementpläne sind zu erstellende naturwissenschaftliche Fachgutachten. Hierfür werden unter anderem die aktuellen Zustände der Populationen und Lebensraumtypen analysiert und bewertet. (mehr Infos)

Auswertungen von Flugzähldaten zu antarktischen Walen in Kooperation mit Australien

Im Rahmen dieses Projekts werden Daten und Ergebnisse deutscher und australischer Flugerfassungen von Walen im Antarktischen Packeis gemeinsam ausgewertet. (mehr Informationen)

Clusterprojekt: Auswirkungen von Unterwasserschall auf marine Wirbeltiere

In diesem Cluster wird anwendungsorientierte Forschung zu einer möglichen Beeinflussung der belebten Natur durch menschengemachten Lärm betrieben. Ziel ist es, überprüfbare Standards zur Bewertung des Einflusses von Unterwasserschall auf marines Leben zu entwickeln.(mehr Infos)

Doggerbank Flugsurvey

Um die Datengrundlage zur Bewertung des Status von Kleinwalen in den Offshore-Gebieten der Nordsee zu verbessern, wurde im August 2011 eine Erfassung der marinen Säugetiere im Seegebiet Doggerbank durchgeführt. (mehr Infos)

Einfluss von Morbilliviren auf das Immunsystem von Seehunden

Bei Meeressäugetieren wurden immer wieder Staupevirusinfektionen festgestellt. Staupeviren gehören zu den Morbilliviren. Somit war es das Ziel dieses Projektes, die Entstehung und Entwicklung von Morbillivirusinfektionen, sowie die einhergehende Immunsuppression beim Seehund zu untersuchen.(mehr Infos)

Einfluss des Klimawandels auf marine Ökosysteme

Zu schützende Arten und Lebensräume in der deutschen Nord- und Ostsee und ihre Empfindlichkeiten gegenüber menschlichen Eingriffen und dem Klimawandel (mehr Infos)

Einwirkungen von Lärm auf akustische Registrierungen von Schweinswalen

Im Rahmen dieses Vorhabens sollten Umweltdaten zusammengestellt und mit den akustischen Registrierungen (C-POD) sowie niederfrequenten Lärmdaten verschnitten werden.(mehr Infos)

Erfassung und Bewertung ausgewählter anthropogener Belastungen im Rahmen der Umsetzung der Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie (Cluster 2)

2008 wurde die EU Richtlinie zur Schaffung eines Ordnungsrahmens für Maßnahmen der Gemeinschaft im Bereich der Meeresumwelt (Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie, MSRL) veröffentlicht. Ziel der Richtlinie ist es, einen guten Zustand der Meeresumwelt zu erreichen. (mehr Infos)

Ermittlung des Einflusses der Bauphase der Windparke "Butendiek" und "Amrumbank West" im SCI "Sylter Außenriff" auf Schweinswale (Phocoena phocoena)

Innerhalb des letzten Jahrzehnts sind die ersten großen Offshorewindparks in Europa errichtet worden. Schweinswale werden speziell während der Rammung der Fundamente vertrieben und unterliegen während der Errichtung der Windparks weiteren zu erwartenden Störungen. (mehr Infos)

Gemeinsame Auswertung von Daten für einen ganzheitlichen Bewertungsansatz für das ökologische Effekt-Monitoring am Testfeld "alpha ventus“ – Marine Säugetiere

 Innerhalb von Umweltverträglichkeitsstudien (UVS) wurden intensive Untersuchungen in den Planungsgebieten von potentiellen Offshore-Windenergiestandorten durchgeführt. Die Daten dieser Untersuchungen sollten in diesem Projekt gemeinsam mit Daten aus Forschungs- und Überwachungsprogrammen ausgewertet werden. (mehr Infos

Häufigkeit und Verbreitung von Walen im antarktischen Packeis

Innerhalb des vorliegenden Projektes sollen anhand systematischer Erfassungen von Walen Verteilungen ermittelt und Häufigkeiten berechnet werden (mehr Infos)

Innovatives Tag-Design für Delphin-Telemetrie

In diesem Projekt soll ein weniger invasives Tag-Design zur Delfin-Telemetrie auf Grundlage morphologischer, biomechanischer und hydrodynamischer Eigenschaften von Delfinen entwickelt werden. (mehr Infos)

Lebensraumverbesserung des Ostseeschweinswales

Ziel ist es den Lebensraum für geschützte Arten, in diesem Falle den Schweinswal und damit auch der Biodiversität zu sichern und zu verbessern. (mehr Infos)

Lernen von der Haut eines Delphins- Analyse der Beziehung zwischen Hautmorphologie und den lokalen Strömumgsbedingungen eines schnell schwimmenden Delphins

In diesem Projekt sollte die Beziehung zwischen lokalen Strömungsverhältnissen und der Hautmorphology eines schnell schwimmenden Delphins untersucht werden. Hierfür wurde ein Ganzkörpermodell gescant das die Rekonstruktion einer digitalen Oberflächenstruktur zur numerischen Strömungssimulation ermöglicht. (mehr Infos

Lungenwurminfektion bei Robben und serologische Nachweismöglichkeiten

Bei dieser Forschungsarbeit ging es, im Rahmen einer Doktorarbeit, um die Etablierung eines serologischen Nachweisverfahrens zur Detektion einer Lungenwurminfektion bei Robben. (mehr Infos)

Monitoring und Bewertung von marinen Wirbeltieren (Cluster 3)

Das Monitoring und die Zustandsbewertungen mariner Wirbeltiere dient als Grundlage für die Erfüllung der Natura 2000-Berichtspflichten... (mehr Infos)

Monitoring der Abundanz von Schweinswalen und anderen Kleinwalen in deutschen Gewässern

In dem Projekt wurden Flug- und Schiffserfassungen durchgeführt, um zum einen die deutschen Schweinswal-Bestände  zu erfassen, und zum anderen um die Zusammenhänge zwischen dem Fischvorkommen und dem Vorkommen der Schweinswale näher zu untersuchen (mehr Infos)

MINOS Plus: Erfassung der Dichte und Verteilungsmuster von Schweinswalen (Phocoena phocoena) in der deutschen Nord- und Ostsee

Im Verbundvorhaben MINOS plus - Teilprojekt 2, war die Erfassung und Abschätzung von aktuellen Bestandsgrößen und der Verteilung von Schweinswalen in deutschen Gewässern von grundlegender Bedeutung, um mögliche Auswirkungen des Baus von Windkraftanlagen auf Schweinswale besser beurteilen zu können (mehr Infos)

 

Nutzung zufälliger Sichtungsdaten von Meeressäugern für die Validierung und Verbesserung von Modellprognosen

Ziel des Vorhabens ist es zu untersuchen, inwieweit zufällige Sichtungen bereits existierende Modellprognosen bestätigen oder sogar verbessern können. (mehr Informationen)

Pathologische Untersuchungen an Walen und Delfinen beigefangen in Hainetzen in Südafrika

Cetaceen werden regelmässig an der Küste Südafrikas gefunden und häufig in Antihainetzen in KwaZulu-Natal beigefangen. Ziel des Projektes ist es ein Sektionsprotokoll für Cetaceen zu entwickeln um den Gesundheitszustand der Tiere zu erfassen und zu dokumentieren. (mehr Infos)

Pilotstudie zur Erfassung von Kegelrobbenrissen bei marinen Säugetieren in der deutschen Nordsee

In dieser Pilotstudie soll dieses neu erkannte Prädationsverhalten von Kegelrobben untersucht und bewertet werden. (mehr Information)

PoMM-Protection of Marine Mammals

Ziel des Projektes ist es Marine Säugetiere zukünftig vor den schädlichen Auswirkungen beim Betrieb von aktiven militärischen Sonar zu schützen (mehr Infos)

Schweinswale und Seevögel in der Ostsee: Erfassung von Beifängen in der passiven Fischerei und Erarbeitung von Lösungsvorschlägen

Der unbeabsichtigte Beifang von Schweinswalen vor allem in der Stellnetzfischerei ist eine der häufigsten Todesursachen dieser einzig heimischen Walart in der Ostsee.In dieser Pilotstudie sollten alternative Fanggeräte in Zusammenarbeit mit Fischern getestet werden, um diesen Beifang zu verhindern.(mehr Infos)

Seasonal habitat-based density models for harbour porpoises (subproject DEPONS)

The aim of this subproject within the DEPONS project (Disturbance Effects on the Harbour Porpoise Population in the North Sea; www.depons.au.dk), was to identify areas in the North Sea with high porpoise densities (more information)

StUKplus - Ergänzende Untersuchungen zum Effekt der Bau- und Betriebsphase im Offshore-Testfeld "alpha ventus" auf marine Säugetiere

In diesem Projekt wurden Forschungsarbeiten durchgeführt die zusätzlich zu den im Standarduntsuchungskonzept (StUK) vom BSH vorgegebenen Untersuchungsmethoden, den Einfluß von Offshore-Windenergieanlagen auf die Meeresumwelt quantifizieren.(mehr Infos)

Top space: Monitoring und Bewertung von marinen Wirbeltieren

Das Monitoring und die Zustandsbewertungen mariner Wirbeltiere dient als Grundlage für die Erfüllung der Natura 2000-Berichtspflichten... (mehr Infos)

Untersuchungen zu Auswirkungen von Schadstoffen auf die Schilddrüse und das Immunsystem von Schweinswalen (Phocoena phocoena) aus dem Nordostatlantik

Es wird vermutet, dass hohe Schadstoffbelastungen zum Rückgang der Schweinswalpopulationen beitragen. Im Rahmen dieses Projektes wurden die Schilddrüse und das Organsystem als Targetorgane untersucht (mehr Infos)

Untersuchung und Beurteilung evtl. Belastungen durch Pinger (akustische Vergrämer) auf das Gehör von Schweinswalen in der EU-Fischerei (Pinger-Projekt)

Um Zusammenhänge zwischen Veränderungen im Ohr und in anderen Organsystemen erkennen zu können, sollten in diesem Projekt aus der humanen HNO-Heilkunde bekannte, zusätzliche Untersuchungsmethoden etabliert werden.(mehr Infos)

Untersuchungen zur Auswirkung von Offshore Windkraftanlagen auf Meeresboden sowie zur Minderung von Schallemissionen im Wasser (Kompetenzzentrum Windenergie)

 Bei der Errichtung von Offshore_Windenergieanlagen ist mit verstärktem Schalleintrag in den Wasserkörper zu rechnen. Dieses Vorhaben befasste sich mit modellhaften Untersuchungen zur Minimierung der Schallausbreitung in Wasser. (mehr Infos)

Untersuchungen an Schweinswalen in der Ostsee als Grundlage für die Implementierung des Bestandserholungsplanes für die Schweinswale der Ostsee (Jastarnia Plan)

Das vorliegende Projekt sollte Vorkommen, Habitatnutzung, Populations- und Altersstrukur, Reproduktivität sowie Gesundheitszustand der Schweinswale der südlichen Ostsee untersuchen um einen Bestandserholungsplan zu erstellen.

Am ITAW (ehemals FTZ) bearbeitet:
Datenbank: Bewertende und managementorientierte Charakerisierung des Ostsee-Schweinswales und Untersuchungen zu Reproduktivität, Alterszusammensetzung und Gesundheitszustand (mehr Infos)

Validierung der akustischen Belastungsgrenze von Schweinswalen für WEA-Rammschall

Errichtung von Offshore-Windenergieanlagen führt zu hohem Schalleintrag in den Wasserkörper. In diesem Projekt sollen Grenzwerte für die Belastbarkeit des Gehörs von Schweinswalen validiert werden. (mehr Infos)

Verbundvorhaben MINOS plus - Teilprojekt 1

Das akustische Teilprojekt sollte Informationen zum Hörvermögen und der Belastbarkeit des Gehörs von Seehunden (Phoca vitulina) und Schweinswalen (Phocoena phocoena) liefern. (mehr Infos)

Visuelle Erfassung von Schweinswalen während der Errichtung des Windparks "Butendiek"

 In diesem Vorhaben sollen Schweinswale  im zukünftigen Offshore-Windpark „Butendiek“  während der lärmintensiven Bauphase visuell erfasst werden. (mehr Infos

Stressbelastung bei verschiedenen Säugetierspezies - Pinnipedia (Robben, Seehunde) und Rindern

Die stetigen Veränderungen der direkten Umgebung von Säugetieren durch „Umweltstress“ sind immer wieder Bestandteil der Forschung in der Veterinärmedizin.

In der Arbeit wurde untersucht, welche Materialien sich bei Meeressäugern bzw. beim Rind als geeignet erweisen, Stressfaktoren belastbar abzubilden. (mehr Infos)

Walmonitoring in der Antarktis

Die Kenntnisse über Vorkommen und Verteilung von Walen, ihren Arten, Populationen und Abundanzen in antarktischen Gewässern sind gering. Im Rahmen des Walmonitorings in der Antarktis sollen diese Kenntnislücken geschlossen werden (mehr Infos)

Kontakt Standort Büsum
Kontakt Standort Hannover
Schnell- & Themenzugriffe
Diese Seite