Sie sind hier:

Abgeschlossene Projekte

Untersuchung und Beurteilung evtl. Belastungen durch Pinger (akustische Vergrämer) auf das Gehör von Schweinswalen in der EU-Fischerei (Pinger-Projekt)

Um Zusammenhänge zwischen Veränderungen im Ohr und in anderen Organsystemen erkennen zu können, sollten in diesem Projekt aus der humanen HNO-Heilkunde bekannte, zusätzliche Untersuchungsmethoden etabliert werden.(mehr Infos)

Einfluss von Morbilliviren auf das Immunsystem von Seehunden

 Bei Meeressäugetieren wurden immer wieder Staupevirusinfektionen festgestellt. Staupeviren gehören zu den Morbilliviren. Somit war es das Ziel dieses Projektes, die Entstehung und Entwicklung von Morbillivirusinfektionen, sowie die einhergehende Immunsuppression beim Seehund zu untersuchen.(mehr Infos)

Einfluss des Klimawandels auf marine Ökosysteme

Zu schützende Arten und Lebensräume in der deutschen Nord- und Ostsee und ihre Empfindlichkeiten gegenüber menschlichen Eingriffen und dem Klimawandel (mehr Infos)

Untersuchungen an Schweinswalen in der Ostsee als Grundlage für die Implementierung des Bestandserholungsplanes für die Schweinswale der Ostsee (Jastarnia Plan)

Das vorliegende Projekt sollte Vorkommen, Habitatnutzung, Populations- und Altersstrukur, Reproduktivität sowie Gesundheitszustand der Schweinswale der südlichen Ostsee untersuchen um einen Bestandserholungsplan zu erstellen.

Am ITAW (ehemals FTZ) bearbeitet:
Datenbank: Bewertende und managementorientierte Charakerisierung des Ostsee-Schweinswales und Untersuchungen zu Reproduktivität, Alterszusammensetzung und Gesundheitszustand

(mehr Infos)

Akustische Belastung von Schweinswalen

Die Anatomie und Pathologie der Gehörorgane von Schweinswalen (Phocoena phocoena) aus der Deutschen und Dänischen Nord- und Ostsee sollten erstmalig in dieser Studie untersucht werden. (mehr Infos)

MINOS Plus: Erfassung der Dichte und Verteilungsmuster von Schweinswalen (Phocoena phocoena) in der deutschen Nord- und Ostsee

Im Verbundvorhaben MINOS plus - Teilprojekt 2, war die Erfassung und Abschätzung von aktuellen Bestandsgrößen und der Verteilung von Schweinswalen in deutschen Gewässern von grundlegender Bedeutung, um mögliche Auswirkungen des Baus von Windkraftanlagen auf Schweinswale besser beurteilen zu können (mehr Infos)

 

Monitoring der Abundanz von Schweinswalen und anderen Kleinwalen in deutschen Gewässern

In dem Projekt wurden Flug- und Schiffserfassungen durchgeführt, um zum einen die deutschen Schweinswal-Bestände  zu erfassen, und zum anderen um die Zusammenhänge zwischen dem Fischvorkommen und dem Vorkommen der Schweinswale näher zu untersuchen (mehr Infos)

Untersuchungen zu Auswirkungen von Schadstoffen auf die Schilddrüse und das Immunsystem von Schweinswalen (Phocoena phocoena) aus dem Nordostatlantik

Es wird vermutet, dass hohe Schadstoffbelastungen zum Rückgang der Schweinswalpopulationen beitragen. Im Rahmen dieses Projektes wurden die Schilddrüse und das Organsystem als Targetorgane untersucht (mehr Infos)

Aufbau einer Marinen-Säuger-Datenbank

Im Rahmen dieses Projektes wurde eine Datenbank aufgebaut, die bereits existierende Datenbanken über Totfunde, zufällige und gezielte Sichtungen zusammenfasst.(mehr Infos)

Verbundvorhaben MINOS plus - Teilprojekt 1

Das akustische Teilprojekt sollte Informationen zum Hörvermögen und der Belastbarkeit des Gehörs von Seehunden (Phoca vitulina) und Schweinswalen (Phocoena phocoena) liefern.(mehr Infos)

ABR-Studie zum möglichen Einfluss der Betriebsgeräusche von Offshore-Windenergieanlagen auf die Hörwahrnehmung von Schweinswalen in der Nordsee

Im Dolfinarium Harderwijk, Niederlande, wurde an einem Schweinswal eine auditorische Studie durchgeführt um herauszufinden, ob es durch die Betriebsgeräusche von Offshore-Windenergieanlagen (WEAs) zu einer akustischen Maskierung der Hörwahrnehmung bei Schweinswalen kommen kann.(mehr Infos)

Doggerbank Flugsurvey

Um die Datengrundlage zur Bewertung des Status von Kleinwalen in den Offshore-Gebieten der Nordsee zu verbessern, wurde im August 2011 eine Erfassung der marinen Säugetiere im Seegebiet Doggerbank durchgeführt. (mehr Infos)

Untersuchungen zur Auswirkung von Offshore Windkraftanlagen auf Meeresboden sowie zur Minderung von Schallemissionen im Wasser (Kompetenzzentrum Windenergie)

 Bei der Errichtung von Offshore_Windenergieanlagen ist mit verstärktem Schalleintrag in den Wasserkörper zu rechnen. Dieses Vorhaben befasste sich mit modellhaften Untersuchungen zur Minimierung der Schallausbreitung in Wasser. (mehr Infos)

Lernen von der Haut eines Delphins- Analyse der Beziehung zwischen Hautmorphologie und den lokalen Strömumgsbedingungen eines schnell schwimmenden Delphins

In diesem Projekt sollte die Beziehung zwischen lokalen Strömungsverhältnissen und der Hautmorphology eines schnell schwimmenden Delphins untersucht werden. Hierfür wurde ein Ganzkörpermodell gescant das die Rekonstruktion einer digitalen Oberflächenstruktur zur numerischen Strömungssimulation ermöglicht.(mehr Infos)

Lebensraumverbesserung des Ostseeschweinswales

Ziel ist es den Lebensraum für geschützte Arten, in diesem Falle den Schweinswal und damit auch der Biodiversität zu sichern und zu verbessern.(mehr Infos)

PoMM-Protection of Marine Mammals

Ziel des Projektes ist es Marine Säugetiere zukünftig vor den schädlichen Auswirkungen beim Betrieb von aktiven militärischen Sonar zu schützen (mehr Infos)

Kontakt Aquatische Wildtierforschung
Schnell- & Themenzugriffe
Diese Seite