Sie sind hier:

Shima Baien

Shima Baien studierte Tiermedizin an der Sudan Universität für Wissenschaft und Technologie (SUST) im Sudan. Sie schloss ihren Bachelor in Tiermedizin und Chirurgie im Jahr 2008 ab. Ihren Master in Mikrobiologie erhielt sie von der Universität in Khartoum im Jahr 2014 für ihre These mit dem Titel „Aerobe Bakterien sind mit infektziöser Coryza-ähnlicher Krankheit in Hühnern assoziiert.“

Seit Oktober 2015 ist Shima Doktorandin im PhD-Programm „Animal and Zoonotic Infections“ an der Tierärztlichen Hochschule in Hannover und befasst sich mit dem Projekt „Auswirkung von traditionellen Arzneipflanzen auf die Erreger-Wirt-Interaktion währen S. aureus Infektionen“. Shima wird von Prof. Dr. Maren von Köckritz-Blickwede betreut.

Das Ziel ihrer Arbeit ist es Arzneipflanzen zu finden, die die Wirts-Abwehr gegen bakterielle Infektionen stärkt. Insbesondere liegt Shimas Fokus hierbei auf S. aureus induzierte Hautinfektionen und Mastitis in Kühen, welche wenig beachtete, aber dennoch wichtige Themen in den Entwicklungsländern Afrikas und vor allem dem Sudan sind.

 

Kontakt Labor
Tel.:+49 511 953-6137
Schnell- & Themenzugriffe
Diese Seite