Sie sind hier:

Ausstattung

    Die Forschungsgebiete des Instituts für Physiologische Chemie sind pathobiochemische Grundlagen der Proteinzielsteuerung und Infektionsbiochemie. Hierfür werden modernste Methoden verwendet, wie:

    • Konfokale Laserscanning-Mikroskope
      (Leica TCS SP5 AOBS mit Tandem-Scanner und Klimakammer, Leica TCS SP2)
    • Oberflächenplasmonen-Resonanzspektroskop Biacore 3000
    • PCR-Geräte einschließlich quantitativer Real-Time-PCR (SmartCycler II)
    • Dokumentationssysteme ChemiDoc und GelDoc
    • Mikroinjektor FemtoJet
    • Elekektrophoresekammer für Isoelektrische Fokussierung (2D-Gele)
    • Hochleistungsflüssigkeitschromatographie (HPLC)
    • Gas-Chromatographie (GC)
    • Dünnschicht-Chromatographie (DC)
    • Säugetier-Zellkultur
    • Isotopenlabor
    • Ultrazentrifugen
    • Spektralphotometer
    • Fluorometer
    • Stopped-Flow-Spektrometer
    • Hypoxie-Kammer
    • TEER Electrical resistance system (millicell ERS-2)
    • Rekombinante DNA arbeit (S2)
      Anschrift
      Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
      Institut für Physiologische Chemie
      Bünteweg 17
      30559 Hannover
      Geschäftszimmer
      Tel.:+49 511 953-8781
      Fax.:+49 511 953-8585
      Termine
      Schnell- & Themenzugriffe
      Diese Seite