English

Sie sind hier:

Diagnostische Dienstleistungen

Fragen der Diagnostik:

 

Geschäftszimmer, Tel.-Nr.: 0511 / 953-86-21/22 ,  0511 / 953-8664

 

Diagnostik-Sprechstunden: Mo. bis Fr. von 14:30 bis 16:30 Uhr

Untersuchung von Tierkörpern:

Im Rahmen der diagnostischen Tätigkeit werden Obduktionen an einer Vielzahl von Spezies (landwirtschaftliche Nutztiere, Pferd, Hund, Katze, Heimtiere, Vögel, Wild- u. Zootiere, Reptilien) zur Feststellung der Krankheits- und/oder Todesursache durchgeführt.

 

Im Rahmen forensischer Untersuchungen werden Beweissicherungen durchgeführt, Dokumentationen angefertigt sowie forensische Fragen bearbeitet und gutachterliche Stellungnahmen für Veterinärämter, Amts-/Landgerichte sowie Versicherungsgesellschaften erstellt.

 

Untersuchung von Gewebeproben und Tierkörperteilen sowie zytologischen Präparaten:

Eingesandte Gewebeproben aller Art werden zur Feststellung und Charakterisierung krankhafter Veränderungen sowie Spezialfragestellungen bei allen Tierarten untersucht:

  • Blut- und Knochenmarkausstriche
  • Gelenkkapselbiopsien
  • Hautbiopsien
  • Tracheal- und Bronchialsekrete, bronchio-alveoläre Lavagen
  • Tumorbiopsien
  • Uterusbiopsien (Stuten)
  • Synovia
  • übrige Organe (vollständig oder als Organbiopsien)

 

Zur Untersuchung stehen alle zeitgemäßen Techniken zur Verfügung:

  • Lichtmikroskopie (Standard- und Spezialfärbetechniken)
  • Transmissions- und Raster-Elektronenmikroskopie
  • Enzymhistochemie
  • Immunhistologie
  • In situ-Hybridisierung
  • Polymerase-Kettenreaktion (PCR)
  • Laser-Scanning-Konfokale Mikroskopie (Zusammenarbeit mit dem Institut für Physiologische Chemie)


Sonderuntersuchungen:

  • Augendiagnostik bei Haustieren
  • Synoviadiagnostik bei Pferd und Hund
Schnell- & Themenzugriffe
Diese Seite